Thread Von Vista auf 7 (60 answers)
Opened by havi at 2009-10-08 10:13

sid burn
 2009-10-09 11:22
#126777 #126777
User since
2006-03-29
1520 articles
BenutzerIn

user image
Quote
Sicherheitsaktualisierungen werden ja noch geleistet.
Sicher, Updates gibt es eh nur für Sicherheitslücken, die Microsoft als solche anerkenne will und für die es Patches erarbeiten will.

Sicherheitsupdates werden nur noch für das geleistet was Microsoft als Sicherheitskritisch einstuft. Es kann also durchaus sein das eine Sicherheitslücke existiert, oder Bugs oder andere Fehler, Microsoft aber Patches verwährt da es eben nicht Sicherheitskritisch ist.

Quote
Seit wann ist denn Vista oder Windows 7 nicht von Sicherheitslücken bedroht?

Ich kann den zusammenhang zum Thema nicht herstellen. Jede Software hat Bugs und Fehler. Wichtig ist nur wie schnell oder ob diese überhaupt gefixt werden. Eine Software einzusetzen wo dies nicht mehr gegeben ist, ist einfach Fahrlässig.

Quote
Die Sicherheitsphilosophie von Microsoft ist sowieso seltsam.

[spaß]Welche Sicherheitsphilosophie von Microsoft?[/spaß]

Ansonsten warum? Sie Supporten ein Produkt 5 Jahre. Und ältere Versionen laufen irgendwann aus. Das ist für mich verständlich. Sollen Sie etwa noch Windows 98 Supporten? Die Software Entwicklung geht weiter. Neue Betriebssysteme erscheinen. Mitlerweile gibt es Vista und Windows 7 steht an. Alte Software muss man eben irgendwann aufgeben. Ich würde auch niemanden mehr empfehlen Firefox 1 oder den IE6 etc. einzusetzen. Und Windows XP ist mitlerweile 8 Jahre alt.

Auch in anderen Projekten läuft Software aus. Ich nutze primär Debian und dort wird ebenfalls alte Distributionen nicht mehr Supported, ein grundlegendes 5 Jahre Support gibt es da nicht. Und wie lange die vorletzte Distribution von Debian weiter Supported wird, da gibt es auch keinen Festen Zeitplan (Nur eine 1 Jahr Garantie, darüber hinaus ist es beliebig).

Daher Software Updaten ist ein Grundlegende Notwendigkeit. Auser natürlich man ist nicht mit dem Internet verbunden und hat alte Rechner die man eh nicht mehr erneuert.

Quote
Und was Upgrades anbelangt, wird oft nicht auf Vista oder 7 umgestigen, weil zu viele Anwendungen den Uralt-IE 6 brauchen.

Welche Uralt Anwendungen gibt es den noch die IE-6 benötigen? Und wäre es nichtmal an der Zeit das die IT mal etwas tut auser Donuts essen?

Quote
Und in solchen Fällen ist die „Kompatibilitäts-VM mit XP“ auch keine Lösung. Denn dann ist es ja deiner Meinung nach unsicher.

Jaein. Grundsätzlich ja. Ein altes OS in einer VM laufen zu lassen ist unsicher da die VM ja nicht gepatcht wird, obwohl ich nicht weiß wie Microsoft das handhabt. Wenn sie den Kompatibilitätsmodus warten wovon ich mal stark ausgehe, ist es nicht unsicher.

Das "Nein" bezieht sich darauf weil eine VM ja für sich gekapselt getrennt vom Host System läuft. Daher eine infizierte VM infiziert nicht das host System "Windows 7". Bzw. es sollte es jedenfalls nicht.

Quote
Wer nur Normalnutzer ist, wird sowas nicht stören.

Stellt sich nur die Frage was ein "Normalnutzer" ist.

Quote
Der Umstieg auf Windows 7 ist bei mancher Software einfach unmöglich, es sei den es wir wieder neu eingekauft.

Dies ist ein grundsätzliches Problem von Closed Source Software. Wenn du eine Software einkaufst gibt es nie Garantie das der Hersteller die Software für immer weiter pflegt, auser du bezahlst dafür. Und Upgradst bekommst du auch nicht umsonst. Das weiß man aber schon beim Kauf der Software. Wenn man damit unzufrieden ist muss man schlicht und ergreifend es enteder
A) Im Kauf nehmen
B) Alternativen verwenden

(Ich sage nicht das Open Source perfekt ist, und man kann hier mit Software genauso in solche probleme rennen. Grundsätzlich halt ich die Möglichkeiten aber für "offener" oder "besser")
Last edited: 2009-10-09 11:32:43 +0200 (CEST)
Nicht mehr aktiv. Bei Kontakt: ICQ: 404181669 E-Mail: perl@david-raab.de

View full thread Von Vista auf 7