Thread Testen, ob variable eine Zahl ist (21 answers)
Opened by pktm at 2010-02-22 23:21

betterworld
 2010-02-23 18:06
#133546 #133546
User since
2003-08-21
2613 articles
ModeratorIn

user image
Ich kriege hier übrigens andere Resultate. Ich habe in Deinem Script die 40000 zu 0 gemacht, weil es auf Rechner1 sonst so schnell durchlief, dass Benchmark meinte, dass es nicht mehr signifikant ist. Ausgabe:
Code: (dl )
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
# Rechner1
Rate split2 split1 unpack tr regexp int
split2 31513/s -- -25% -39% -75% -78% -79%
split1 41945/s 33% -- -19% -67% -70% -72%
unpack 51602/s 64% 23% -- -59% -64% -65%
tr 126879/s 303% 202% 146% -- -11% -14%
regexp 142104/s 351% 239% 175% 12% -- -4%
int 148055/s 370% 253% 187% 17% 4% --

# Rechner2
Rate split2 unpack split1 int tr regexp
split2 12238/s -- -15% -18% -74% -74% -76%
unpack 14471/s 18% -- -3% -69% -70% -72%
split1 14941/s 22% 3% -- -68% -69% -71%
int 46690/s 282% 223% 212% -- -2% -9%
tr 47752/s 290% 230% 220% 2% -- -7%
regexp 51210/s 318% 254% 243% 10% 7% --

Beide Male Perl 5.8.8 mit SL5.4. Rechner1 ist ein 64-Bit-System (Xeon, Server), Rechner2 32 Bit (Pentium 4, Desktop).

Die Schlussfolgerung daraus ist das, was ich ganz am Anfang gesagt habe. Es lohnt sich einfach nicht, das zu optimieren. Am Ende sitzt Du da mit Deinem superkryptischen Code, der irgendwann mal schneller im Benchmark war, aber effektiv ist er auf dem System vom Webhoster inzwischen wieder langsamer, und merken tut das eh keiner, weil die Überprüfung der Zahl einen klitzekleinen Bruchteil der Laufzeit des Programmes (bzw. Bearbeitung des Requests) einnimmt und in den Fluktuationen derselben untergeht.
Last edited: 2010-02-23 18:07:57 +0100 (CET)

View full thread Testen, ob variable eine Zahl ist