Thread Image::Magick - Optionale Attribute bei Annotate (5 answers)
Opened by Kean at 2011-06-14 15:25

clms
 2011-06-14 15:59
#149597 #149597
User since
2010-08-29
373 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
Wo man noch drauf achten sollte:

Wenn bei der Parameterübergabe ein Key 2x vorkommt, wird der zweite Wert genommen.
Wenn man also einen Hash mit Default-Werten hat, sollte der im Aufruf
vor den expliziten Werten stehen.
Code (perl): (dl )
1
2
3
4
5
6
$image->Annotate( 
      %default_annotate_params,
      text => "Testtext",
      pointsize => 36,  # extra large
      x => 5,
      y => 5);

Dann kannst Du bei Bedarf für einen bestimmten Aufruf einzelne
Default-Parameter gezielt überschreiben.

Beim Code von GwenDragon haben dagegen die %extra_annotate_parameter Priorität.
Was in Deiner Anwendung sinnvoller ist, musst Du selbst wissen.

Manchmal setzte ich sogar 2 Hashes ein.
Einen mit Default-Parametern am Anfang der Paramterliste
und einen zum gezielten Überschreiben der Werte am Ende der Liste.

View full thread Image::Magick - Optionale Attribute bei Annotate