Thread Automatisches auslesen von Systemdaten,von denen nur bestimmte Zeilen in einer Textdatei ausgeben werden (46 answers)
Opened by guest at 2011-10-11 10:02

Linuxer
 2011-10-24 20:41
#153519 #153519
User since
2006-01-27
3888 articles
HausmeisterIn

user image
Schwer zu sagen.
Code: (dl )
1
2
$ cat /dev/crystalball
cat: /dev/crystalball: No such file or directory


Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ist die Informationsbasis recht dünn.
Was in Deinem System passiert, musst Du überprüfen. Du hast da Zugriff, wir nicht.

Welches SuSE Linux verwendest Du? Bitte GENAU angeben...
Sind da irgendwelche Sicherheits-Features (SE-Linux, ACLs, ...) aktiviert, die vielleicht den Zugriff ins Leere laufen lassen...?
Wenn jemand anderes das System administriert, kannst Du evtl. mal mit demjenigen mal drüber reden?

Es ist schon sehr seltsam...
$VAR wird leer dargestellt, aber wenn der gleiche Hash, der angeblich leer ist, in eine Datei geschrieben wurde, war er doch nicht so ganz leer.
Führst Du den Code von Jejerod so aus wie er hier dargestellt ist, oder hast Du ihn irgendwo eingebettet?
Oder hast Du ihn nur teilweise übernommen? Oder vielleicht nicht korrekt abgeschrieben?

Kannst Du mit dem gleichen Benutzer (der sonst das Skript ausführt) die /proc/cpuinfo denn auslesen?
Gibt ein cat /proc/cpuinfo (mit diesem Benutzer) den Inhalt aus?


Ohne mehr Informationen ist bei dieser obskuren Lage schwer zu raten...


meine Beiträge: I.d.R. alle Angaben ohne Gewähr und auf Linux abgestimmt!
Die Sprache heisst Perl, nicht PERL. - Bitte Crossposts als solche kenntlich machen!

View full thread Automatisches auslesen von Systemdaten,von denen nur bestimmte Zeilen in einer Textdatei ausgeben werden