Thread Rechenfehler mit Perl ausgleichen (71 answers)
Opened by bianca at 2013-04-27 13:42

bianca
 2013-04-29 08:40
#167347 #167347
User since
2009-09-13
6637 articles
BenutzerIn

user image
2013-04-29T06:32:30 Muffi
Also lass deine Fliesskommazahlen einfach Flieskommazahlen sein, das tut ja nicht weh. Durch irgendwelches rumgeschneide und gecaste nach integer/string oder sonstwas wirds nur ungenauer.
Wenn du im Hinterkopf hast, dass Fliesskommazahlen einfach immer und in JEDER Programmiersprache ein klein wenig neben dem liegen können was du erwartest und das z.B. bei Vergleichen berücksichtigst ist das auch nicht mehr so schlimm.
Und bei der Ausgabe! (und nur da) kannst du z.B. mit printf angeben wie und mit wie vielen Stellen dus denn gern angezeigt haben willst.
Aber das schon bei Berechnungen zu tun bringt ind er Regel keinen Vorteil.

Exakt genau so denke ich es auch. Treffender konnte man es nicht formulieren, was ich (und vlt. auch andere) aus diesem Thread mit genommen habe.
10 print "Hallo"
20 goto 10

View full thread Rechenfehler mit Perl ausgleichen