Thread Rechenfehler mit Perl ausgleichen (71 answers)
Opened by bianca at 2013-04-27 13:42

bianca
 2013-04-29 19:43
#167354 #167354
User since
2009-09-13
6637 articles
BenutzerIn

user image
2013-04-29T14:32:35 GUIfreund
Mein Fazit: Nach dem Multiplizieren zu Integer sofort runden.

Jetzt wird es aber ganz haarsträubend :)
Das integer'n sollte ja Rechenfehler verhindern. Und rein gedanklich sollte doch ein ganzzahliger Wert nicht mehr gerundet werden müssen, oder?

Mein Fazit ist ganz klar: Ohne bestimmte Rechen-Zusatzmodule gehe ich davon aus, dass eine Variable grundsätzlich niemals den Wert enthält, der einem mit print angezeigt wird.
Weiterhin gehe ich aber davon aus, dass die Abweichung zwischen der Anzeige und dem tatsächlichen Wert so klein ist, dass sie meine Berechnungen nicht beeinflusst. Solange ich keine Raketenumlaufbahn damit berechne, sollte das klar gehen. Daher werde ich ohne irgend welche Eingriffe rechnen und erst am Ende bei der Ausgabe formatieren/runden/integer'n oder was auch immer.
10 print "Hallo"
20 goto 10

View full thread Rechenfehler mit Perl ausgleichen