Thread Rechenfehler mit Perl ausgleichen (71 answers)
Opened by bianca at 2013-04-27 13:42

hlubenow
 2013-04-29 21:33
#167356 #167356
User since
2009-02-22
789 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
Hier waren ja schon recht gute Erklärungen dabei, etwa von Raubtier oder Muffi.
2013-04-29T17:43:01 bianca
Mein Fazit ist ganz klar: Ohne bestimmte Rechen-Zusatzmodule gehe ich davon aus, dass eine Variable grundsätzlich niemals den Wert enthält, der einem mit print angezeigt wird.

Bin nicht sicher, ob man den Modulen da immer vertrauen kann. Wenn man's schon der Standardsprache in dieser Hinsicht nicht kann, in der die Module ja geschrieben sind. Ich persönlich würde mir im Zweifel lieber nicht sagen, "ach, das Modul wird das schon machen".
2013-04-29T17:43:01 bianca
Weiterhin gehe ich aber davon aus, dass die Abweichung zwischen der Anzeige und dem tatsächlichen Wert so klein ist, dass sie meine Berechnungen nicht beeinflusst. Solange ich keine Raketenumlaufbahn damit berechne, sollte das klar gehen.

Tja, ich hab' z.B. ein Mehrwertsteuerprogramm für meine Bedürfnisse geschrieben (in Python, kann auch irgendwo noch in Perl/Tk sein, sind nur ein paar Zeilen). Das soll im Prinzip nur zu einem Wert sagen, was wäre das Netto, wenn der Wert ein Bruttowert wäre, und wie groß wäre der Mehrwertsteueranteil. Dann noch, wie wäre es, wenn der Wert ein Nettowert wäre. Beides auf einen Blick. Sehr einfach, aber im Geschäftsalltag sehr nützlich, denn man will sich nicht jedesmal überlegen, muß es für den Mehrwertsteueranteil jetzt 100/119 sein oder 119/100 oder wie nun?
Ich runde und sprintf()e in dem Programm so gut ich kann, aber trotzdem zeigt die Erfahrung, daß es sich wegen des Problems in seltenen, schwer vorherzusagenden Fällen doch mal um einen Cent verschieben kann.
Kann man insoweit nur darauf hoffen, das es entweder praktisch nicht viel ausmacht, oder darauf, daß der Kunde oder gar das Finanzamt insoweit verständnisvoll und gnädig ist. Was in einer idealen Welt kein haltbarer Zustand wäre ...
Last edited: 2013-04-29 21:36:34 +0200 (CEST)

View full thread Rechenfehler mit Perl ausgleichen