Thread verschachtelte csv-artige Datei (1 answers)
Opened by Reisdrinker at 2014-08-07 13:13

payx
 2014-08-07 14:09
#176757 #176757
User since
2006-05-04
564 articles
BenutzerIn

user image
Hallo Reisdrinker,

prinzipiell sind beide Herangehensweisen (1 und 2) gut. Mangels Kenntnis Deiner tatsächlichen Daten kann ich nicht sagen, ob das eine oder das andere im konkreten Fall besser ist.

Nachdem es Dir gelungen ist, alle Trennzeichen durch Semikola zu ersetzen, nehme ich an, dass diese Trennzeichen diskret sind und nicht zusätzlich an allen möglichen Stellen im Text herumschwirren.

Können die verschiedenen Attribute, die ja nicht immer in derselben Reihenfolge angeordnet sind, durch ihr (vorangehendes oder anhängendes) Trennzeichen identifiziert werden? Wenn ja, dann wäre das der Schlüssel. Du suchst dann in jeder Zeile die verschiedenen Zeichenfolgen mit ihren spezifischen Trennzeichen, verwirfst die Trennzeichen und ordnest sie den passenden Variablen zu.

Wenn nein, wirst Du je Attribut Wertelisten brauchen. Damit das sauber klappt, darf es keine Werte geben, die sowohl beim Attribut Val1 als auch bei Val2 vorkommen können (usw.). Dann könntest Du nach dem Splitten jeden Wert daraufhin überprüfen, zu welchem Attribut er passt und ihn entsprechend zuweisen.

HTH
Grüße
payx

View full thread verschachtelte csv-artige Datei