Thread Sofia vom 22.-24. August 2014 (29 answers)
Opened by lichtkind at 2014-06-24 09:45

lichtkind
 2014-08-20 12:34
#176924 #176924
User since
2004-03-22
5679 articles
ModeratorIn + EditorIn
[Homepage]
user image
danke euch, komme grad hier an und bis auf die streunende Hunde, die kabelsalate an stromleitungen an den meisten häusern, oft niedrige gebäude, strassenbahnen sie im hinterhof zusammengedengelt, russische schrift überall aber die sprache dahinter ist schon merklich anders, leva sehen aus wie euro owohl sie aktuell nur halb so viel wert sind, dafür bekommt man kilo melonen für ca 30eurocent - für dieses lebensniveau sind die importierten waren sehr teuer. den kwas wie in kiev scheint es hier nicht zu geben,

die gute seite: alles ist ein bis drei zacken weniger aggressiv als in anderen großstädten, klar die übliche westliche dreckswerbung gibts - aber ist halt nicht alles so durchindustrialisiert. wirk bis jetzt wie eine breitgewalzte kleinstadt. auch wenn manche strassen wunderschön durchwegs mit bäumen gesäumt sind, so hat man auch auch die staubigen stadtautobahnen wie normale strassen durchs zentrum gestöpselt. bin immer noch nicht sicher was ich von dem ganzen halten soll. ich seh mich erstmal nach anderem bleibe und dem konferenzort um und hab noch perlartikel zu schreiben der hoffentlich noch die woche online kommt.
Wiki:Tutorien in der Wiki, mein zeug:
kephra, baumhaus, garten, gezwitscher

Es beginnt immer mit einer Entscheidung.

View full thread Sofia vom 22.-24. August 2014