Thread Sofia vom 22.-24. August 2014 (29 answers)
Opened by lichtkind at 2014-06-24 09:45

lichtkind
 2014-08-21 14:18
#176938 #176938
User since
2004-03-22
5679 articles
ModeratorIn + EditorIn
[Homepage]
user image
langsam komm ich zuerecht. Sofia ist eine Stadt in der man zurecht kommen kann. alles entspannt und keine zu krassen Gegensätze obwohl wie gestern angedeutet Armut spürbar ist, sieht man auch hier un da die SUV die dort parken wo im stadt zentrum zusammengefallene alte (oft holz/ziegel) häuser standen.
Hab gestern auch das Konferenzzentrum besucht in dem die YAPC stadtfinden wird: ein 90er-Zweckbau, 100% steril, da wünsch ich mir die kommunistischen paläste von Riga und Kiev zurück. die 2km^2 drumherum sehen aus wie klein Dubai an der Autobahn und auch die U-Bahn dahin ist steril als wären die Fliesen frisch gelegt. Naja bei Untergrundbahnen ist man halt schon etwas Gammel gewohnt und ist verwundert wenn der nicht kommt. Das U-Bahnnetz ist quasi eine 8 die an einer stelle aufgeschnitten wurde. Während der großen Wende wird aus einer roten eine blaue Linie.

Ansonst hab ich nicht viel Perl hier gesehen ausser die kamelhoden die als kaugummi verkauft werden. Aber so paar lokale eigenheiten wie schafskäse auf pommes gibts halt überall. Sieht aus als Liz & Wendy a.k.a. YAPC Europe Foundation nicht können sondern echt wegbleiben. Ich werde also . so wies grad aussieht morgen für Liz einspringen (Plaätze tauschen) und vielleicht doch noch meinen zweiten Vortrag halten können. - wir werden sehen.
Last edited: 2014-08-21 20:25:27 +0200 (CEST)
Wiki:Tutorien in der Wiki, mein zeug:
kephra, baumhaus, garten, gezwitscher

Es beginnt immer mit einer Entscheidung.

View full thread Sofia vom 22.-24. August 2014