Thread YAPC::EU 2-4 Sept. Granada (30 answers)
Opened by lichtkind at 2015-08-30 21:35

lichtkind
 2015-09-06 16:52
#182069 #182069
User since
2004-03-22
5679 articles
ModeratorIn + EditorIn
[Homepage]
user image
mañana, mañana, der Donnerstag:


an den meisten YAPC's ildet sich ein running gag. letzes mal war es damn'it stephen wenn immer etwas mit stevan little perl oo oder ähnlichem zu tun hatte. dieses mal hat der vortrag eines japaner zu einem statischen codeanalysemosul das wesentlich schneller wr als PPI (basis von Perl::Critic)(2x - 3x) zu dem meme geführt das japaner schneller sind. selbst am letzten tag als wir nicht ein restaurant assten und uns durch altstadt trödelten um das andere vegane zufinden und dabei auf die japaner stiessen habes angebracht und war immer noch für lacher gut. aber zurück zum anfang:

der erste vortrag im hauptsaal und eine halbe diskussion mit dem publikum. wir hatten unseren spass aber es war halt wenig einsichtsvoll weil jessica rose nicht wirklich softwareentwicklung in teams und open source verstand und so sehr ich es mag auch mal aussenseiter reinzuholen sollte doch kompetenz vor gehen und find ich ist es auch kein bonus das sie eine frau ist (ja sawyer ich meine dich).es ging darum das experten überbewerten werden und larry machte dabei eine sehr schöne bemerkung das es zwei arten von experten gibt: welche die sich in eine nische riengefuxt haben und nun ihr wissen zu geld umsetzen, und diejenigen die bewiesen haben sich in einee nie reinarbeiten zu können und dafür bezahlt werden das auch anderswo zu tun und noch freude dabei haben.

danach kam mäsak und das war sein langweiligster vortrag ever. und das mein ich positivst denn, da perl 6 dieses weihanchten kommt liess er alle seine experimentalen ideen im kasten und konzentrierte sich auf die praktischen aspekte von perl 6 und wie echter perl 6 code wohl aussehen wird und wieviel und wo man dieneuen coolen Sachen einsetzen sollte, ohne zu übertreiben. leider wurden nur die keynotes aufgezeichnet weswegen da nur die folien bleiben.

hab leider mit dem essne länger zu tun gehabt, aber gehört das bei den modulen die eher in Asien populär sind paar interessante sachen dabei waren (folien checken). tapas sind so kleine häpchen wie geschmorter oberginen, stück omlett mit oliven oder ähniches. für jeden der 12 zettel gab es eine + getränk (in teilnehmenden restaurants). nach erwähnten static code analyzer kam miyagawas carmel (carton nachfolger der modularer, erweiterbarer, usw) aber für mich nicht wirklich neu, da ich in Berlin dabei war als er dran schrieb.

Nach der zweiten runde Blitzvorträge gabs eine schöne Liebeserklärung an Perl von jemand der bereits auswanderte aber merkte das wesentliches in der Perlgemeinde lernte. Ja und die panel-diskussion -- ne . ich bin dafür das wenn wir über perls zukunft reden nur leute reden dürfen die ahnung haben (fachlich und von der diskussionder letzten jahre) als auch gewillt sind die nötige arbeit zu tun. ja das schränkt die kandidaten ein aber dann wirds auch gewinnbringend. ja soweit vom zweiten tag. in realtime bin ich während meines letzten tages in granada und meld mich morgen aus cordoba.
Wiki:Tutorien in der Wiki, mein zeug:
kephra, baumhaus, garten, gezwitscher

Es beginnt immer mit einer Entscheidung.

View full thread YAPC::EU 2-4 Sept. Granada