Thread formular ausfuellen mit perl und pdftk (2 answers)
Opened by kontrapunktstefan at 2015-09-28 12:13

kontrapunktstefan
 2015-09-28 12:13
#182415 #182415
User since
2015-09-28
3 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
Hallo zusammen,
ich möchte ein PDF-Formular mit Hilfe von pdftk und perl ausfüllen. Das nötige Wissen habe ich mir im Netz zusammengeklaubt.
Der Vorgang funktioniert bei mir (Ubuntu-Rechner)so:
Code: (dl )
pdftk formular.pdf dump_data_fields | field2pl.plx > template.pl

Damit erzeuge ich eine Textdatei, in die ich die Daten eintragen kann.
Ich trage die Daten ein und ich fahre fort mit:
Code: (dl )
genfdf.plx template.pl > output.fdf

und mit:
Code: (dl )
pdftk formular.pdf fill_form output.fdf output formular_ausgefuellt.pdf

Das ganze funktioniert auch so weit ganz gut, nur nervt mich, dass ich so vieles doppel eintragen muss und auch keine Additionen durchführen kann.
Wahrscheinlich sind meine Fragen ziemlich dumm, aber ich habe wenig Ahnung von Perl und suche einfach nach einer Lösung für mein Problem. Ich hoffe auf Euer Verständnis.
Hier erstmal die Datei field2pl.plx
Code (perl): (dl )
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
#! /usr/bin/perl -w
# IMMER AN DIE SEKIMOLONS DENKEN!
use encoding ':locale';
my ($LOOKING,$INSTATE)=(0,1);

my $state=$LOOKING;

while(<>){
  if (($state==$LOOKING) && m/---/){
    $state=$INSTATE;
  }
  if (($state==$INSTATE) && m/^FieldName:\s+(.*)$/){
    push(@names,$1);
    $state=$LOOKING;
  }
}

print '$fields={',"\n";
print join(",\n",map {sprintf("'%s'=>q{}",$_);} @names);
print "\n};\n";

Hier die Datei genfdf.plx
Code (perl): (dl )
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
#! /usr/bin/perl -w
# IMMER AN DIE SEKIMOLONS DENKEN!
#
use strict;
use utf8;
use PDF::FDF::Simple;

use Getopt::Std;

our $opt_o;

getopts("o:");



my $outfile=$opt_o || "-";


my %content=();
our $fields;

foreach my $file (@ARGV){
  open(IN,"$file") || die ("could not open $file");
  undef($/);
  my $in=<IN>;
  eval($in);
  die "reading input failed: $@" if $@;

  %content=(%content, %$fields);
}


my $f=new PDF::FDF::Simple({
                            filename => $outfile,
                            content => \%content });

$f->save;

und die Datei template.pl, stark gekuerzt:
Code (perl): (dl )
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
$fields={
'antragsteller.strasse_hausnr'=>q{Holzweg 13},
'antragsteller.postleitzahl'=>q{12345},
'antragsteller.ort'=>q{Sonstwo},
'antragsteller.telefon'=>q{0815/12345},
'antragsteller.emailadresse'=>q{seppmeier@web.de},
'antragsteller.ort_datum'=>q{Sonstwo, den 28.9.2015}, # Datum der Antragsstellung
'antragsteller.familienname'=>q{Meier},
'antragsteller.vorname'=>q{Joseph}
'projekt.termin'=>q{11.11.2016, Bürgerhaus Sonstwo}, 
'firma.name'=>q{Kulturverein Sonstwo},
'iban.zpflicht'=>q{DE123435987},
'bic.nummer'=>q{GENODXYZ},
'ibanbic.info'=>q{GENODXYZ},
'kontoinhaber.name'=>q{Joseph Meier},
'kontoinhaber.strasse_hausnr'=>q{Holzweg 13},
'kontoinhaber.postleitzahl'=>q{12345},
'kontoinhaber.ort'=>q{Sonstwo},
'referat'=>q{Referat für Kultur},
'projekttitel'=>q{Tolles Event},
'datum.projekt'=>q{28.9.2015}, #datum der Antragsstellung
'brutto.hilfe'=>q{Nicht vorsteuerabzugsberechtig: Angabe in Bruttobeträgen},
'aufwendung1'=>q{Honorare},# Position A1 im Pdf-Formular
'ak1'=>int(q{3000}), # Position A1 im Pdf-Formular
'ae1'=>int(q{3000}), # eine Spalte weiter Rechts
# hier wuerder ich gerne schreiben ae1 = ak1
'aufwendung2'=>q{KSK}, # 5.2 % der Honorare 
'ak2'=>int(q{117}),
# hier wuerde ich gerne schreiben: ak1*0.052
'ae2'=>int(q{117}),# hier wuerde ich gerne schreiben ae2 = ak1
'spk1'=>q{2367}, # summe der Personalkosten
# hier waere schoen: spk1 = ak1*0.052
'spe1'=>q{2367}, # das Feld, direkt daneben, also: spe1 = spk1
# es folgen noch weitere Felder, die habe ich jetzt weggelassen
};

Last edited: 2015-09-28 12:46:23 +0200 (CEST)

View full thread formular ausfuellen mit perl und pdftk