Thread Daten auslesen und mit Hash in andere Datei eintragen lassen (14 answers)
Opened by J0ke at 2016-04-14 10:27

Linuxer
 2016-04-14 17:36
#184454 #184454
User since
2006-01-27
3677 articles
HausmeisterIn

user image
Und irgendwann wird die Variable mit dem Dateinamen nicht im Skript definiert, sondern von außerhalb befüllt (aus Config-Datei oder sonstwie gelesenen Dateien oder aus einer Benutzereingabe).


Und plötzlich steht in der Variable ein > $ENV{HOME}/.bash_profile oder > /etc/passwd oder ähnlich böses drin.

Wenn dann die Rechte stimmen, ist die Datei erstmal futsch.


Daher hier nicht auf "wird doch sowieso so gemacht" bauen, sondern das "explizit '<' angeben" zur Gewohnheit werden lasssen.
Einfach angewöhnen, immer die 3-Argument-Form zu benutzen. Gibt dazu auch diverse Artikel:

http://modernperlbooks.com/mt/2010/04/three-arg-op...
http://www.informit.com/articles/article.aspx?p=15...
http://perlmaven.com/open-files-in-the-old-way
http://perlmaven.com/always-use-3-argument-open
...

edit: "bauen" nachgetragen
Last edited: 2016-04-14 22:31:24 +0200 (CEST)
meine Beiträge: I.d.R. alle Angaben ohne Gewähr und auf Linux abgestimmt!
Die Sprache heisst Perl, nicht PERL. - Bitte Crossposts als solche kenntlich machen!

View full thread Daten auslesen und mit Hash in andere Datei eintragen lassen