Thread Frage zu der Historie der Methode <<"END" [...] END (28 answers)
Opened by Wild.Card at 2017-05-06 14:21

GwenDragon
 2017-05-08 12:58
#186502 #186502
User since
2005-01-17
14707 articles
Admin1
[Homepage]
user image
Das POD-Format ist dafür gut und erfunden worden.
https://perlmaven.com/pod-plain-old-documentation-...
http://perldoc.perl.org/perlpod.html


Der nachfolgende Inhalt ist als karnevalistische Anschauung zu verstehen. ;)

Code (perl): (dl )
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
sub blah {

=pod

=head1 Description

sub blah ( Japs, Schnauf )

Die Funktion blah() nimmt verschieden Parameter entgegen und gibt eine Meldung aus oder wie soll ich das sonst beschrieben, ihr unpraktischen Profs!?

=head1 Parameters

  Japs:     Int 
            Anzahl der Schnaufer bei Programmfehlern 
            Default: 3
  Schnauf:  String 
            menschenlesbares Gejammer 
            Default:  NeeNeeeNeeeeee!

=head1 Returns

            String
            Mit Unfug, damit mal richtig aufgejault wird beim Prof
                        
=head1 Copyleft

Schmeiss bloss swech, das Zeuch.

=head1 Additional

Das kann man noch besser machen, sagt Larry Wall

=cut

  my $japs = shift // 3; 
  my $schnauf = shift // "NeeNeeeNeeeeee!";

  for (1..$japs) { 
    print $schnauf, "\n";
  }
  
  return q<Fooooo Barrrrr! YMMD!>;

}

my $ret = blah(10,"Ihhhh was für ein schlechtes Perl!");

print "Ergebnis des Ablaufs von blah() ist '$ret'";

blah();

Last edited: 2017-05-08 13:04:18 +0200 (CEST)

View full thread Frage zu der Historie der Methode <<"END" [...] END