Thread Bei heise.de - Artikel zu Perls 30. Geburtstag (52 answers)
Opened by Linuxer at 2017-12-18 12:42

rosti
 2017-12-18 15:16
#187763 #187763
User since
2011-03-19
3306 articles
BenutzerIn
[Homepage]
user image
Nunja, ich schreibe seit 20 Jahren Artikel über Perl und habe ein Web-Application-Framework in Perl entwickelt womit z.Z. 350 Anwendungen auf 7 Domänen über ein einziges main-Script laufen. Den Grundstein für dieses FW legte ich mit Perl4 aber erst mit der OOP Fähigkeit in Perl5 fand ich das richtige Konzept -- um von einem Stil wegzukommen der sich mit PHP während dieser Zeit etablierte.

Tatsächlich gibt es von meinem FW auch eine Version in PHP und ich bin überzeugt davon, daß man dasselbe auch in anderen Sprachen entwickeln kann. Wobei mir Perl natürlich als wesentlich besser geeignet erscheint aufgrund seiner Erweiterbarkeit und Modularität.

PHP erweitern heißt ja, im Gegensatz zu Perl, i.d.R. ein neues Release einzuspielen und die Abwärtskompatibilität in PHP ist eine Katastrophe. In Perl jedoch sind Versionskonflikte die absolute Ausnahme.

Und heise was heißt überhaupt Typisierung!? Gerade bei Webanwendungen braucht man sowas nicht zwangsläufig, mir ist jedenfalls kein Fall bekannt wo Typisierung eine entscheidende Rolle spielen würde. XML/Java? WTF, auch Perl kann mit XML umgehen. Gerade in Sachen Bytessequenzen/Dateiarbeit und Textverarbeitung ist Perl den anderen Sprachen haushoch überlegen.

Die UNICODE Unterstützung von Perl wurde kontinuierlich weiterentwickelt, während PHP da heute noch stagniert. Perl Programmierer unterscheiden zwischen Bytesemantic und Charactersemantik, PHP Programmierer jedoch wissen gar nicht was das ist. In PHP führt die Unicodeunterstützung zur Verdoppelung der Anzahl an Built-Infunktionen, Perl hingegen kommt bis heute mit ca. 100 Builtinfunktionen aus.

Aber in Anbetracht der Tatsache, daß es nichts gibt, was man in Perl5/OOP in Sachen Webentwicklung nicht machen kann, frage ich ich mich schon was man da hinsichlich Perl6 erwarten soll. Für meine Begriffe ist Perl6 ein totgeborenes Kind. Schade.

MfG

PS: Text::Query -- Das Modul ist Einsame Spitze! Es gibt praktisch überhaupt nichts Vergleichbares und die UTF-8-Erweiterung per Encode funktioniert einwandfrei. Beispiel http://rolfrost.de/feedfinder.html
Last edited: 2017-12-18 15:28:20 +0100 (CET)

View full thread Bei heise.de - Artikel zu Perls 30. Geburtstag