Thread Bei heise.de - Artikel zu Perls 30. Geburtstag (52 answers)
Opened by Linuxer at 2017-12-18 12:42

renee
 2017-12-19 11:02
#187779 #187779
User since
2003-08-04
14371 articles
ModeratorIn
[Homepage] [default_avatar]
2017-12-19T07:58:36 Muffi
Quote
Frameworks gibt es auch in Perl und darauf ein CMS aufzusetzen ist wohl eher eine Fingerübung als eine ernsthafte Programieraufgabe.


Dann hab ich evtl. die falsche Vorstellung davon was ein CMS ist.
Ich hab jahrelang an einem kommerziellen Perl-CMS mitgearbeitet.
Da stecken einige Mannjahre Arbeit drin.[...]


Sehr ich genauso. Irgendwie Inhalte erzeugen bekommt man vermutlich schnell hin. Für die eigenen Verhältnisse reicht das ja häufig/meist/immer aus - mach ich ja ähnlich mit Markdown einem Template und Markdown -> HTML.

Für eine Agentur und/oder den User der mit Programmierung nix am Hut hat muss es einfach sein Inhalte zu erstellen, zu verschieben, zu löschen, zu bearbeiten etc. Das muss einfach über die Oberfläche gehen.

Nichts was man in wenigen Stunden/Tagen/Wochen hinbekommt...
OTRS-Erweiterungen (http://feature-addons.de/)
Frankfurt Perlmongers (http://frankfurt.pm/)
--

Unterlagen OTRS-Workshop 2012: http://otrs.perl-services.de/workshop.html
Perl-Entwicklung: http://perl-services.de/

View full thread Bei heise.de - Artikel zu Perls 30. Geburtstag