Thread Bei heise.de - Artikel zu Perls 30. Geburtstag (52 answers)
Opened by Linuxer at 2017-12-18 12:42

renee
 2017-12-20 09:36
#187813 #187813
User since
2003-08-04
14371 articles
ModeratorIn
[Homepage] [default_avatar]
2017-12-19T13:45:43 rosti
Wordpress ist nicht das was ich nacheifern würde, weder das was vorne rauskommt noch das was hintendran aufzustellen ist. Und die XML- RPC Implementierung für WP ist die reinste Katastrophe, allein schon von der Anzahl der Scripts die dazugehören, das ist oberpfui sowas.
Vom Code her mag Wordpress nicht das Ziel aller Träume sein, was aber die Benutzbarkeit und Verbreitung angeht ist Wordpress durchaus nacheifernswert. Es wird *allen* einfach gemacht eine Seite aufzubauen. Auch IT-fremde Personen können damit was anfangen.

2017-12-19T13:45:43 rosti
Weißt Du, lieber Renee, wer sich das alles antun will, von WP bis Typhus 3.0 soll es einfch machen. Ich habe das nicht nötig, seit meinem Schlaganfall bin ich Renter.
Dir erstmal alles Gute! Ich hoffe, Du hast Dich von dem Schlaganfall wieder gut erholt!

Was aber ein Schlaganfall damit zu tun haben soll, ob man es sich einfach machen möchte oder nicht, erschließt sich mir nicht. Ich möchte es mir immer einfach machen. Ich bin im Grunde relativ faul. Das bringt mich aber dazu immer zu überlegen wie ich Aufgaben einfacher erledigen kann und schreibe mir dann entsprechende Tools - wenn es sie noch nicht gibt.

WP und Typo3 schaffen es einfach Neulinge an gewisse Themen heranzuführen. Wenn es Perl-Anwendungen gegeben hätte, die das genauso gut gemacht hätten, dann würde es die bei heise genannten "Langen Gesichter" nicht geben.

Und dazu kommt: Wir sind Programmierer. Wir können uns zur Not alles so hinbiegen wie wir es brauchen. Wir sind Anwendungen gewohnt, die nicht gerade Benutzerfreundlich sind (z.B. vim mit den vielen Shortcuts ;-) ) Wir sind aber nicht das Maß der Dinge.

Quote
Und ich programmiere immer noch in Perl weil ich das erstens sehr gut kann und weil ich zweitens damit Anwendungen entwickeln kann, an denen hauptsächlich ICH meine Freude habe. Einmal Perlprogramierer, immer Perlprogrammierer, das logische Denken habe ich nicht verlernt, auch wenn das bei mir heute alles etwas länger dauert.
Ich mache auch den ganzen Tag nur Perl und werde das wohl auch noch eine Zeitlang tun...

Quote
In meinem FW stecken Lösungen, von denen können andere nur träumen. Wohingegen ich in den letzten Jahren meiner Berufstätigkeit eher gelernt habe wie man's nicht machen sollte, auch solche Erfahrungen habe ich in meinem FW verarbeitet. Es ist die Auslese aus 20 Jahren produktiver Erfahrung im Entwickeln von Anwendungen in Perl.

Schöne Grüße.


Es ist nur schade, dass diese Lösungen wohl nur ein sehr kleiner Teil der Leute zu Gesicht bekommen, weil Dein Framework wahrscheinlich nicht die Verbreitung wie Wordpress findet - auch wenn ich Dir das von Herzen wünsche und gönnen würde.

Das ist ja auch Teil des Dilemmas. In der Perl Community gibt es sehr viele sehr kluge Leute, die es aber leider nicht geschafft haben "massentaugliche Anwendungen" zu entwickeln.
Last edited: 2017-12-20 09:45:44 +0100 (CET)
OTRS-Erweiterungen (http://feature-addons.de/)
Frankfurt Perlmongers (http://frankfurt.pm/)
--

Unterlagen OTRS-Workshop 2012: http://otrs.perl-services.de/workshop.html
Perl-Entwicklung: http://perl-services.de/

View full thread Bei heise.de - Artikel zu Perls 30. Geburtstag