Thread Schreibzugriff auf Dateien per Skript (8 answers)
Opened by smurf at 2019-01-17 09:49

GwenDragon
 2019-01-17 11:32
#189455 #189455
User since
2005-01-17
14077 articles
Admin1
[Homepage]
user image
Eigentlich müssen Fehler deines Programms dann auch im Webserverlog stehen.

Dein Code für open ist grundsätzlich problembehaftet.

Für open solltest du die 3-Paramater-Version nehmen.
Man benutzt üblicherweise für Eingabe und Ausgabe keine Dateihandles wie IN oder OUT sondern verwendet je eine Variable.
Man überprüft warum etwas beim Öffnen, Schreiben udn Schließen einer Datei nicht klappt.

sinnvollerweise so:
Code (perl): (dl )
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
my $in; # Variable für Eingabe-Dateihandle

# Datei mit 3-Paramater-open einlesen
open($in, '<', '/kompletter/pfad/auf/TEST') 
  or die "Fehler: Datei zum Lesen öffnen schlug fehl ($!)";    # hier wird auf Fehler getestet und abgebrochen was ein Problem vorhanden

while( my $line = <$in> ) { $variable = $line; }

close($in)
  or die "Fehler: Datei konnte nicht geschlossen werden ($!)";



und hier für die Ausgabe in eine Datei:
Code (perl): (dl )
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
my $out;

open($out, '>', "/kompletter/pfad/auf/Test") # Datei für Ausgabe erzeugen; vorhandene wird überschrieben
  or die "Fehler: Datei zum Schreiben konnte nicht erzeugt werden ($!)"; # hier wird auf Fehler getestet und mit Fehlermeldung abgebrochen

print {$out} $variable 
  or die "Fehler: Daten konnten nicht geschrieben werden ($!)";

close($out)
    or die "Fehler: Datei konnte nicht geschlossen werden ($!)";

Last edited: 2019-01-17 11:37:13 +0100 (CET)
die Drachin, Gwendolyn


Unterschiedliche Perl-Versionen auf Windows (fast wie perlbrew) • Meine Perl-Artikel

View full thread Schreibzugriff auf Dateien per Skript