Thread OOP Verständnisproblem! (22 answers)
Opened by kolibri250 at 2019-01-20 00:13

kolibri250
 2019-01-21 12:56
#189509 #189509
User since
2019-01-20
51 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
die Grenzen des Wartbaren und vor allem vertretbaren waren schon seit Jahren überschritten!

Die Kenntnis von Kapselung durch Einrichtung von Packages hätte mir schon einiges an Zeit und Nerven erspart, und so manche schaflose, sorgenvolle Nacht wäre mir erspart geblieben!

Auch ich muss dir da leider widersprechen.. aus meiner heutigen Sicht kann OOP sehrwohl Zaubern, im Gegensatz zur prozeduralen Schreibweise!

Es ist zwar auch dort sehr sehr viel möglich, und umsetzbar, aber zu welchem Preis??? Fehlersuche wird zum kleinen bis mittleren Alptraum, wenn man versucht, Funktionen auf prozeduraler Ebene global für alle aufrufenden Programme zur Verfügung zu stellen.

Allein Packages sind da bereits eine Offenbarung!

Aus Eurer Sicht habe ich jahrelang versucht (und teilweise auch erfolgreich) auf Grundschul-Niveau zu entwickeln. Damit ist nun glücklicherweise endgültig Schluss :)

Das Problem war lange die doch etwas krude-kryptische Schreibweise in Perl, erst das "rumdaddeln" in Actionscript3 brachte den lange ersehnten "aha"-Effekt, der mich dann irwann auch dazu bewegte, doch noch mal in die OOP von Perl reinzuschnuppern.

Dann machte es auch ein wenig klick ;)
Last edited: 2019-01-21 13:03:34 +0100 (CET)

View full thread OOP Verständnisproblem!