Thread Seit Apache Update Perl-Problem (5 answers)
Opened by prentice at 2019-05-05 20:08

prentice
 2019-05-05 20:08
#190004 #190004
User since
2016-09-22
3 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
Hallo Ihr Spezialisten!
Ich habe einen VPS mit WHM (von CPanel) der kürzlich auf "Easy Apache 2.4" updated worden ist. Seither spinnen einige Perl-Scripts, die bisher klaglos gelaufen sind. (Habe leider kein Aufzeichnungen welche Version vorher lief.)
Der Datacenter-Support sagt schlicht "support of custom-scripts is outside our scope" und lässt mich im Regen stehen.
Soweit ich herausgefunden habe habe ich Centos 6.1.0 mit Easy Apache 2.4, es sind PHP 5.4. ... 7.3 verfügbar (auch damit gab's Probleme, das konnte ich aber lösen), und meine PERL-Version ist 5.8.8. mit einer Menge Modulen.

Was ich bis jetzt eindeutig feststellen konnte: Die Scripts laufen alle soweit klaglos, solange sie weder eine Datei (neu) schreiben müssen oder eine Datei erweitern müssen. Das schlug generell fehl, scheint aber mit permission 777 zu klappen - habe es nicht endgültig getest, weil mir das Anlegen der neuen Datei wichtiger war.
Support sagte mir, die Datein müssten permission 777 haben, (sie hatten bisher 664); das habe ich geändert, ohne Erfolg. Das Problem blieb. Dann hieß es mal, sie müssten als Owner "nobody" haben, aber keiner sagte mir (bzw. gab mir eine Antwort) darauf, welchen Wert ich in chown() eintragen müsste. Ein späterer Supporter meinte, die von den Scripts erzeugten Dateien haben "automatisch" den richtigen Owner, ich brauche also nichst zu tun. (hm...)
Meine eigene Fehlersuche (mit einzelnen Tests) ergab dann: PERL gernell kann auf dem Dateisystem keine Datei erstellen, egal wie ich's versuche, es kommt "Permission denied". Versucht habe ich (bei verschiedenen Domain im WHM):
(1) ganz normal "open HANDLE ">datei";"
(2) unless (open HANDLE ">datei";) { ... }
(3) rename (existierende Datei, neue Datei); (hier habe ich manuell eine leere Datei erzeugt, die ich durch rename duplizieren wollte - geht auch nicht.
Per CPanel kann ich Dateien erzeugen; per FTP auch.
Alle übergeordenten Directories haben Permission 755 und die gleichen Owner wie die schon vorhandenen Dateien.

Mir wäre schon SEHR geholfen, wenn ich zumindest dieses Problem lösen könnte, denn dann kann ich "getrost" den andern Fehlern nachgehen poder eben die scripts anpassenm bis ein neues Problem auftritt. Deshalb die Frage bzw. Bitte:

Kann mir bitte jemand sagen/helfen, wodurch ein Perlscript (eigentlich an ganzes System von Scripts) gehindert werden kann, eine Datei in einem Dateisystem neu anzulegen? Ich stehe wirklich vor einem Rätsel.

Ich habe ein kleines Script (mit Teilen aus den Originalsystem) erstellt, das neue Logdateien erstellen sollte - aber nicht "kann". Ich kann es gerne (bei Bedarf) hier bereitstellen. Leider habe ich nur diesen einen VPS, kann also keinen Vergleich mit anderen Servern anstellen.

Bitte helfe mir einer! ;) Mit freundlichem Gruß,
Helmut
Last edited: 2019-05-05 22:03:41 +0200 (CEST)

View full thread Seit Apache Update Perl-Problem