Thread CPAN -e shell auf shared Hosting einrichten (29 answers)
Opened by bianca at 2020-02-04 22:07

haj
 2020-02-13 21:45
#191383 #191383
User since
2015-01-07
272 articles
BenutzerIn

user image
2020-02-13T18:10:40 bianca
Was ich verstanden habe ist, dass die .bashrc wohl eine Art Autostart in der Shell ist.
Das kommt schon ganz gut hin!

2020-02-13T18:10:40 bianca
Ich habe das Kommando auch ausgeführt und die .bashrc wurde auch erstellt.
Wenn die Datei dabei erstellt wurde, dann ist schon eher verdächtig, denn normalerweise liefern die Distributionen eine .bashrc mit aus. Möglicherweise ist das System Deines Providers so konfiguriert, dass keine Startup-Prozeduren laufen. Sowas gibt es. In diesem Fall musst Du das Kommando eben nach dem Login von Hand eintuppern:
Code: (dl )
eval "$(perl -I/home/sites/abc/perl5/lib/perl5 -Mlocal::lib=/home/sites/abc/perl5)"


2020-02-13T18:10:40 bianca
Aber sie wurde scheinbar nicht ausgeführt nach dem Login, denn die Kontrolle mittels perl -I$HOME/perl5/lib/perl5 -Mlocal::lib wirft weiterhin nur
Quote
Can't locate local/lib.pm ...


Habe es im Verzeichnis /home/sites/abc (= mein Root) und /home/sites/abc/users/yyyy (= Startverzeichnis beim SSH Login) probiert. Datei hingelegt, SSH Logout und neuer Login, Kontrolle mit perl -I$HOME/perl5/lib/perl5 -Mlocal::lib und Fehler.

Habe ich was falsch gemacht?

Ja, Du hast was falsch gemacht!

Du verwendest immer noch -I$HOME/perl5/lib/perl5 anstelle von -I/home/sites/abc/perl5/lib/perl5. Der Schalter -I sagt Perl, wo Deine Bibliotheken liegen, und Du hast sie eben nicht unter $HOME hingelegt. Ich hatte das so geschrieben:
Code: (dl )
perl -I/home/sites/abc/perl5/lib/perl5 -Mlocal::lib

Wenn das immer noch einen Fehler wirft, dann vergleiche mal den ersten Eintrag in @INC mit dem Verzeichnis, wo Deine Datei local/lib.pm liegt. Du hast sie in der vorigen Antwort per FTP als /home/sites/abc/perl5/lib/perl5/local/lib.pm angegeben, und daraus habe ich mein Kommando abgeleitet.

View full thread CPAN -e shell auf shared Hosting einrichten