Thread Errorhandling (26 answers)
Opened by Oliver at 2020-03-13 10:10

Oliver
 2020-03-13 12:59
#191496 #191496
User since
2020-03-13
9 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
.... Woher soll das Programm erraten, wie es das handhaben soll.

Völlig richtig! Daher möchte ich, dass bei allen nicht behandelten Fehlern (oder alternativ bei allen) die Fehlerausgabe NICHT nach STDERR, sondern eben in eine Fehlerbehandlungsroutine umgeleitet wird.

Aber, wenn ich euch richtig versteh, geht das so nicht. Ich hatte es befürchtet....

Dass ich zwischen User-Fehlern und Programmierfehlern unterscheiden muss, ist klar. Und natürlich ist ein undef anders zu handhaben als ein Leerstring zB. Die Ausgaben im Debug-Mode des Programms auf dem Bildschirm sind aber soooo schnell, dass unkritische Fehler / Warnungen des Interpreters nicht immer "gesehen" werden (Wir sprechen hier über ~2000 Zeilen pro Minute)

Ich dachte, dass es für mich sinnvoll wäre, die Ausgaben an STDERR mit in MEINE Errorlogs z schreiben. Da das Programm aber über Tage, Wochen und Monate hinweg läuft, sind meine Logdateien mit einem Datum im Dateinamen versehen. Das umleiten von STDERR in eine neue Datei bringt mir nicht viel, da ich dann nicht weiß wann und wo und in welchen Zusammenhang es zum Fehler kam....


Egal, allerbesten Dank erstmal!

View full thread Errorhandling