Thread Perl 5.x: Gute Beispiele zum Lernen von MVC (Theorie+Praxis) (3 answers)
Opened by GwenDragon at 2021-04-20 18:27

hlubenow
 2021-04-26 02:16
#193245 #193245
User since
2009-02-22
838 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
Tja, also das ist wohl eigentlich ein Konzept für große und sehr große Projekte. Den Begriff hab' ich wohl etwa vor 10 oder 15 Jahren das erste Mal gehört.
Ich arbeite aber (leider) nicht in der Softwarebranche, habe also nicht an einem solchen großen oder sehr großen Projekt mitgewirkt, so daß ich dazu nicht wirklich sagen kann, "So wird das gemacht!".
Allerdings hab' ich selbst einfach häufiger meine Klassen in die drei Bereiche (bzw. Klassen) "Model", "View" und "Controller" geteilt.
"Controller" wird zuerst instantiiert, so wie man in C "main();" aufruft.
"Controller" hat dann ein "Model" und ein "View" Objekt. In "Model" werden die harten Berechnungen vorgenommen, und die Ergebnisse dann an "Controller" "abgeliefert". "Controller" reicht die dann weiter an "View". Dort werden die Berechnungsergebnisse dann visualisiert.
Ich weiß wie gesagt nicht, ob das in Softwareunternehmen so gemacht wird, aber wenn ich das so versucht hab' (siehe auch Wikipedia), hatte ich das Gefühl, daß das so richtig ist.
Im Idealfall kann man "View" austauschen, ohne die anderen anzutasten. Man kann dann z.B. eine Qt- und eine GtK-Version von "View" haben, usw..

Als Grundlage kann ich nur (immer wieder) meine Seite zu OOP empfehlen. Das, was da steht, braucht man sicher, bevor man in Perl (ohne Moose) zu MVC schreitet.
Last edited: 2021-04-26 02:17:54 +0200 (CEST)

View full thread Perl 5.x: Gute Beispiele zum Lernen von MVC (Theorie+Praxis)