Thread Werte in Datei schreiben (CGI-Formular) (87 answers)
Opened by fred0815 at 2013-12-23 10:21

Linuxer
 2023-03-03 15:21
#194744 #194744
User since
2006-01-27
3882 articles
HausmeisterIn

user image
Anderer Gedankengang:

Ich gehe mal davon aus, dass die meisten Besucher der Seite Privatanwender mit dynamischen IPs sind.
D.h. gemäß Theorie dürften sie nach 24h eh nicht mehr die gleiche IP haben.

Der Besucher müsste damit quasi am gleichen Tag, womöglich am Ende des Besuchs seine IP wieder austragen wollen, damit das (zusammen mit "Client darf nur mit seiner eigene IP etwas tun") funktionieren kann.
Und ganz ehrlich: Ob ich mir als Besucher den Aufwand tun würde, meine IP da wieder auszutragen, wage ich zu bezweifeln.

Ich würde das eher so denken (mit dem Gedanken, dass der Apache in der .htaccess auch inline Kommentare erlaubt):

  • Ein Benutzer will seine seine IP eintragen
  • eingetragen werden soll es als: allow from $IP # $timestamp
  • Bei jedem Eintrag werden ja die vorhandenen IPs sowieso ermittelt; also werden nun auch noch die gespeicherten Zeitstempel für alle IPs verglichen. Wenn der Stempel älter als $EXPIRE_TIME (z.b. 1 Tag) ist, werden diese IPs ignoriert. Alte IPs mit noch gültigem Zeitstempel merkt sich das Skript.
  • Anstatt dann nur die neuen IPs anhängend einzutragen, werden beim Schreiben dann alle noch gültigen alten IPs (mit ihrem alten Zeitstempel) und die neuen (mit neuem Zeitstempel) eingetragen.

So kann sich die Liste bei jedem Eintrag auf's neue bereinigen.

Das Nachsehen hätten die - vermutlich - wenigen Benutzer, deren IP sich nicht täglich ändert.
Das könnten z.B. Benutzer aus Firmen sein, die vielleicht mit einer statischen IP vorbeikommen. Die müssten sich dann im schlimmsten Fall jeden Tag neu anmelden.
meine Beiträge: I.d.R. alle Angaben ohne Gewähr und auf Linux abgestimmt!
Die Sprache heisst Perl, nicht PERL. - Bitte Crossposts als solche kenntlich machen!

View full thread Werte in Datei schreiben (CGI-Formular)