Thread Befehl system(): Aufruf eines Programms im Perl-Programm (11 answers)
Opened by hotel_sierra at 2003-09-08 12:06

hotel_sierra
 2003-09-08 20:18
#85542 #85542
User since
2003-09-08
3 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
1. Zum Vorschlag den Aufruf system() durch den Aufruf qx() auszutauschen hatte den gleichen Effekt.
2. Das Programm1 wurde nicht zweimal gestartet. Der Aufruf des Programms 2 in Programm1 erfolgt gem. man. Log 1 mal.
3. Ich habe noch einmal die Parents überprüft.
   
Code: (dl )
1
2
3
hose 11775 24182 0 19:27:22 ? sh -c /usr/meinBereich/Programm2.pl "000000000017148"
hose 11777 11693 4 19:27:22 ? /usr/local/bin/perl /usr/meinBereich/Programm2.pl 000000000017148
hose 11776 11775 4 19:27:22 ?/usr/local/bin/perl /usr/meinBereich/Programm2.pl 000000000017148

PPID 11693 ist das Programm1.pl und PPID 24182 ist ein Forkdeaemon, der auf dem Unix-System läuft.

Ich weiss ja, dass der Aufruf system() ein Aufruf von fork beinhaltet (gem. PERL IN A NUTSHELL). Aber ich finde trotzdem nicht die Verbindung, weshalb der Aufruf zwei Aufrufe auf Systemebene produziert.
Holger

View full thread Befehl system(): Aufruf eines Programms im Perl-Programm