Font
Wiki:Tipp zum Debugging: use Data::Dumper; local $Data::Dumper::Useqq = 1; print Dumper \@var;
[thread]7510[/thread]

wiederaufnahme eines vorgangs nach abbruch: z.B copy oder download

Readers: 2


<< >> 9 entries, 1 page
Rambo
 2005-11-29 18:27
#60565 #60565
User since
2003-08-14
803 articles
BenutzerIn

user image
hallo zusammen,

wie kann man folgendes realisieren:
a. start eine grossen kopiervorganges oder auch download
b. der vorgang wird abgebrochen durch verschiedene umstände (z.B pc geht aus)
c. der vorgang wird erneut gestartet und beginnt genau an der
stelle wo der alte vorgang abgebrochen ist.

könnt ihr mir sagen was man alles beachten muss wie man
am besten an das problem heran geht?

merci

fürti rambo
sesth
 2005-11-29 19:02
#60566 #60566
User since
2005-02-01
181 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
Das hab ich zwar noch nicht gemacht, ich würde es aber mit lwp::UserAgent probieren. Bei
Code: (dl )
$ua->get( $url , $field_name => $value, ... )

kannst Du mit speziellen Feldnamen ein paketweises Lesen erzwingen und auch eine eigene Callback-Routine reinhängen. Damit kannst Du dann protokollieren, wie weit Du schon bist. Wie man allerdings mit lwp mitten in einer Datei den Download wieder aufsetzt hab auf die Schnelle nicht gesehen - Prinzipiell gibt das HTTP-Protokoll das her. Vielleicht kann Dir da noch jemand anderes weiterhelfen.
Gruß
Thomas
ptk
 2005-11-29 23:31
#60567 #60567
User since
2003-11-28
3645 articles
ModeratorIn
[default_avatar]
Wenn man sich mit den Interna des HTTP-Protokolls nicht auseinandersetzen möchte, kann man
Code: (dl )
wget --continue
verwenden.
Rambo
 2005-11-30 14:37
#60568 #60568
User since
2003-08-14
803 articles
BenutzerIn

user image
geht das denn nur via HTTP?
primär wäre mit TCP lieber im Intranet wollte ich
das nur selten machen.
betterworld
 2005-11-30 14:42
#60569 #60569
User since
2003-08-21
2613 articles
ModeratorIn

user image
[quote=Rambo,30.11.2005, 13:37]geht das denn nur via HTTP?
primär wäre mit TCP lieber [/quote]
TCP kann naetuerlich von sich aus genauso wenig in der Mitte anfangen wie ein Telefon. Ein Telefon hat kein Feature, um ein vorher abgebrochenes Gespräch in der Mitte fortzusetzen. Dieses Feature müssen die Gesprächspartner selbst haben. Genauso ist es auch bei TCP.
Quote
im Intranet wollte ich
das nur selten machen.

Was hat HTTP denn mit Intranet zu tun?\n\n

<!--EDIT|betterworld|1133354636-->
nepos
 2005-11-30 17:06
#60570 #60570
User since
2005-08-17
1420 articles
BenutzerIn
[Homepage] [default_avatar]
Bei FTP kann man auch weitermachen, wenn es denn der Server unterstuetzt.
TCP hat damit nix zu tun, das liegt eine Ebene unter FTP/HTTP.
esskar
 2005-11-30 17:19
#60571 #60571
User since
2003-08-04
7321 articles
ModeratorIn

user image
an sich geht das mit HTTP/1.1 (1.0 glaube ich nicht, bin jetzt aber zu faul um nachzuschauen)

Code: (dl )
1
2
3
4
5
6
7
GET some.zip HTTP/1.1
Host: some.server
Accept: */*
User-Agent: SomeAgent/1.25
Pragma: no-cache
Cache-Control: no-cache
Connection: close


jetzt bricht der download ab- du hast aber schon 4711 bytes runter geladen; jetzt kommt die resume anfrage

Code: (dl )
1
2
3
4
5
6
7
8
GET some.zip HTTP/1.1
Host: some.server
Accept: */*
User-Agent: SomeAgent/1.25
Pragma: no-cache
Cache-Control: no-cache
Connection: close
Range: bytes=4711-


HTH
GwenDragon
 2005-11-30 17:38
#60572 #60572
User since
2005-01-17
14483 articles
Admin1
[Homepage]
user image
Der Server muß mit Partial Content umgehen können.
FTP und HTTP-Server können sowas. ;)
die Drachin, Gwendolyn


Unterschiedliche Perl-Versionen auf Windows (fast wie perlbrew) • Meine Perl-Artikel

ptk
 2005-12-01 03:12
#60573 #60573
User since
2003-11-28
3645 articles
ModeratorIn
[default_avatar]
Mit HTTP/1.1. Bei HTTP/1.0 gab es sowas wie Range noch nicht.
<< >> 9 entries, 1 page



View all threads created 2005-11-29 18:27.