Font
Wiki:Tipp zum Debugging: use Data::Dumper; local $Data::Dumper::Useqq = 1; print Dumper \@var;
[thread]7515[/thread]

Perl Script über ssh ignoeriert alrm signal



<< >> 10 entries, 1 page
subsys
 2005-11-30 16:10
#60627 #60627
User since
2005-03-08
27 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
Hallo zusammen,

ich habe hier ein kleines Problem bzgl. eines Perl Skripts:

Code: (dl )
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
#!/usr/bin/perl

$SIG{'ALRM'} = 'hallo_alarm';

alarm(5);
print "Los gehts!\n";

foreach (my $i=0;$i < 99999999; $i++) {
$i--;
++$i;
$i--;
}

print "Und raus\n";
exit(0);

sub hallo_alarm
{
print "Hallo\n";
exit(1);
}


Wenn ich dieses Skript per lokaler x-Konsole/telnet aufrufe funktioniert dieses wunderbar und beendet sich per "Hallo". Wenn ich nun das Skript per SSH aufrufe läuft es zu Tode/der Alarm greift nicht.

Ich kann mir momentan nicht ganz erklären was da abläuft.
Habe hier ein Skript welches nach einer bestimmten Laufzeit sich selbst beenden soll. Wenn ich dies per ssh starte funktioniert der Timeout leider nicht und es läuft zu Tode.
GwenDragon
 2005-11-30 16:55
#60628 #60628
User since
2005-01-17
14482 articles
Admin1
[Homepage]
user image
Macht du den Zugriff als root?
Hat deine SSH-Shell irgendwelche Rechteeinschränkungen nach dem Login?

Remote-Shells können bestimmte Einschränkungen haben.\n\n

<!--EDIT|GwenDragon|1133362557-->
die Drachin, Gwendolyn


Unterschiedliche Perl-Versionen auf Windows (fast wie perlbrew) • Meine Perl-Artikel

subsys
 2005-11-30 16:59
#60629 #60629
User since
2005-03-08
27 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
Melde mich Public/Private Key Verfahren als normaler User an über SSH an. Werde dann über su root.
Über Telnet ist dies der gleiche weg ... allerdings hier PAM Authentifizierung an der /etc/passwd. Aber auch als normaler User ohne su habe ich das Problem.
Der SSHD läuft ansonsten soweit in der Default-Einstellung.
pq
 2005-11-30 17:05
#60630 #60630
User since
2003-08-04
12207 articles
Admin1
[Homepage]
user image
bei mir läuft es über ssh wie gewünscht...
Always code as if the guy who ends up maintaining your code will be a violent psychopath who knows where you live. -- Damian Conway in "Perl Best Practices"
lesen: Wiki:Wie frage ich & perlintro Wiki:brian's Leitfaden für jedes Perl-Problem
GwenDragon
 2005-11-30 17:38
#60631 #60631
User since
2005-01-17
14482 articles
Admin1
[Homepage]
user image
[quote=subsys,30.11.2005, 15:59]Melde mich Public/Private Key Verfahren als normaler User an über SSH an. Werde dann über su root.[/quote]
Haäh?
Wiso loggst du dich nicht als root uber SSH ein?
die Drachin, Gwendolyn


Unterschiedliche Perl-Versionen auf Windows (fast wie perlbrew) • Meine Perl-Artikel

subsys
 2005-11-30 17:45
#60632 #60632
User since
2005-03-08
27 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
[quote=GwenDragon,30.11.2005, 16:38][quote=subsys,30.11.2005, 15:59]Melde mich Public/Private Key Verfahren als normaler User an über SSH an. Werde dann über su root.[/quote]
Haäh?
Wiso loggst du dich nicht als root uber SSH ein?[/quote]
Macht man aus Sicherheitsgründen nicht. Da so der Angreifer mindestens 2 Passwoerter braucht.
Tut aber bei diesem Problem denke ich nichts zu Sache.

Habe nun auf einer zweiten die Kiste die identisch von Hardware/Software ist ebenfalls getestet. Hier funktioniert es komikscherweise. Die Konfigurationen unterscheiden sich eigendlich nicht.

Im Moment bin ich ratlos.
renee
 2005-12-01 06:11
#60633 #60633
User since
2003-08-04
14371 articles
ModeratorIn
[Homepage] [default_avatar]
[quote=subsys,30.11.2005, 16:45][...]Die Konfigurationen unterscheiden sich eigendlich nicht.

Im Moment bin ich ratlos.[/quote]
Was heisst eigentlich??
OTRS-Erweiterungen (http://feature-addons.de/)
Frankfurt Perlmongers (http://frankfurt.pm/)
--

Unterlagen OTRS-Workshop 2012: http://otrs.perl-services.de/workshop.html
Perl-Entwicklung: http://perl-services.de/
subsys
 2005-12-01 11:20
#60634 #60634
User since
2005-03-08
27 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
[quote=renee,01.12.2005, 05:11][quote=subsys,30.11.2005, 16:45][...]Die Konfigurationen unterscheiden sich eigendlich nicht.

Im Moment bin ich ratlos.[/quote]
Was heisst eigentlich??[/quote]
Nochmal alles verifiziert. Die Konfigdateien sind identisch laut md5sum. Der einzige Unterschied ist, dass ich bei der einen Maschine einmal über einen Router gehe bei den anderen Maschinen nicht.

Darauf bin ich über folgenden Post gestossen:
http://www.luga.at/mailing-lists/luga/2002/01/msg00020.html

Scheint dann eher kein Perl Problem zu sein, sondern ist wahrscheinlich irgendwo bei SSH zu suchen.
GwenDragon
 2005-12-01 13:13
#60635 #60635
User since
2005-01-17
14482 articles
Admin1
[Homepage]
user image
In der Mailingliste steht, dass es irgendwie an der firewall lag. Was das bloss mit der Firewall zu tun haben soll!?

Benutzt etwa das SSH auch das Signal ALRM für Timeouts oder so?
die Drachin, Gwendolyn


Unterschiedliche Perl-Versionen auf Windows (fast wie perlbrew) • Meine Perl-Artikel

subsys
 2005-12-01 16:30
#60636 #60636
User since
2005-03-08
27 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
[quote=GwenDragon,01.12.2005, 12:13]In der Mailingliste steht, dass es irgendwie an der firewall lag. Was das bloss mit der Firewall zu tun haben soll!?

Benutzt etwa das SSH auch das Signal ALRM für Timeouts oder so?[/quote]
Warum das nicht funktioniert weiss ich nicht. Normalerweise läuft ja alles über Port 22 ab. Ein Router leitet ja prinzipiell ja die Pakete 1:1 durch. Das eine Firewall sich die Pakete darin anschaut und verändert sollte nicht passieren, da der Verkehr ja verschlüsselt sein sollte.

Die Signale werden ja soweit ich das gesehen habe von jedem Programm einzeln verwaltet, daher sollte sich die ganze Geschichte nicht in die Haare kommen.

Passt nur gerade nicht in mein Weltbild das Problem :-)
<< >> 10 entries, 1 page



View all threads created 2005-11-30 16:10.