Thread FTP-Client, mit dem man Dateien direkt auf dem Server bearbeiten kann (15 answers)
Opened by olruebe01 at 2009-09-15 18:34

sid burn
 2009-09-19 18:29
#125961 #125961
User since
2006-03-29
1520 articles
BenutzerIn

user image
Wenn du Linux nutzt kannst du FUSE nutzen und ein FTP Verzeichniss einfach mounten. Daher es würde bei dir ganz normal als ein Verzeichniss erscheinen, wo du einfach arbeitest wie sonst auch. Und jedes Programm drauf zugreifen kann als wäre es lokal.

Aber unabhängig davon, ein echtes Remote öffnen und dort bearbeiten kann dir gar kein Programm bieten, da es Technisch gar nicht erst Möglich ist.

Wenn du ein Programm auf deinen Rechner öffnest muss die Datei bzw. der Inhalt auch zu dir heruntergeladen werden. Anders ist es nicht möglich eine Datei zu öffnen. Und da spielt es keine rolle ob es vim, jedit, komodo, ... ist.

Die einzige echte Möglichkeit eine Datei auf dem Server zu bearbeiten ohne das du diese herunterladen musst ist, wenn du sich auf dem Server einloggst, z.B. über SSH.

Alles andere muss die Datei herunterladen, auch wenn es für dich Transparent geschieht.
Nicht mehr aktiv. Bei Kontakt: ICQ: 404181669 E-Mail: perl@david-raab.de

View full thread FTP-Client, mit dem man Dateien direkt auf dem Server bearbeiten kann