Thread Sind Perl Nutzer alle Profis ohne Fragen? (37 answers)
Opened by bianca at 2016-04-17 09:01

jan
 2016-04-22 21:30
#184562 #184562
User since
2003-08-04
2536 articles
ModeratorIn
[Homepage] [default_avatar]
2016-04-22T12:57:20 renee
Webdesigner nutzen weniger Programmiersprachen als vielmehr Tools. Wenn es keine ganz individuelle Seite (was Funktionen angeht) ist, wird häufig auf Typo3, Wordpress etc. genutzt. Da ist es egal, in welcher Sprache dies Tools programmiert sind. Da ist es wichtiger was die Tools können.


Absolut, aber die Tools (schreibst Du ja auch, ich habe das Zitat nur strategisch früh abgebrochen :) sind eben der Einstieg. Wenn Du 100 Millionen WP-Installationen hast, beschäftigen sich auch Programmierer damit und andere steigen in die Programmierung ein, weil sie etwas an dem Tool erweitern / ändern wollen. Und das gibt dann mehr Addons / Plugins / Docs rund um das Thema, und das wieder mehr Installationen und so weiter.

Ich glaube, dass außerdem eine Sache wesentlich zum Erfolg von PHP beigetragen hat: zend / ioncube etc, die es dir ermöglichen, einigermaßen einfach und sicher, deinen source zu schützen und trotzdem auszuliefern. Das macht's kommerziell interessant(er), und Unternehmen sind oft besser im erkennen und abdecken von Bedürfnissen (während viele OS-Leute verständlicherweise ihre eigenen Anforderungen erfüllen und sich freuen, wenn das auch anderen hilft) und dem vermarkten der Ergebnisse.

View full thread Sind Perl Nutzer alle Profis ohne Fragen?