Thread Perl in Unternehmen (7 answers)
Opened by renee at 2006-10-03 11:44

sid burn
 2006-10-03 18:43
#23070 #23070
User since
2006-03-29
1520 articles
BenutzerIn

user image
Unter mod_perl findet man auch erfolgsgeschichten:
http://perl.apache.org/outstanding/success_stories/index.html

Die Einträge sind dort aber genauso alt.

---------------------

Ansonsten suchst du eher die Entwicklung von Open Source oder nur perl? Open Source an sich gibt es ja deutlich mehr.

Schau dich mal im Netzwerkbereich um. Dienste wie DNS (bind), DHCP (dhcpd), FTP (Proftp, Pureftp), proxy (squid), Mail (qmail, postfix, exim, sendmail), LDAP (openldap, samba), webserver (apache, perl/python/php/etc.), Datenbanken (mysql,postgresql), paket filter (iptables).

Linux und Netfilter wird vor allem in vielen Routern verbaut, such mal nach Linksys, WRT54G, aber auch andere Router hersteller. Bei OpenWRT müsstest du auch eine Liste bekommen wer Linux und Netfilter einsetzt.

Schau dir mal Apple an. Die benutzen FreeBSD. Bei Network Aplliance weiß ich zumindest auch das sie wohl ein BSD oder Linux auf ihren NAS Servern einsetzen.

Zumindest habe ich die Firmware schonmal soweit untersucht als das im Bootimage eine "Grub" Version genannt wird. Natürlich gibt es bei Network Appliance keinen Sourcecode.

Schau dir Acronis True Image an. Ihre Notfall Live CD basiert auf ein Linux System. Zwar steht auf den Webseiten das man per Mail anfragen soll, wenn man den Sourcecode haben möchte, allerdings wenn man nachfragt rücken diese nichts raus. Gibt noch nichtmal eine Antwort. habe schon selber hingeschrieben.

Viel Interessanter wäre wieviel Firmen Open Source ausbeuten, sich selber nicht an Lizensen halten. Aber wie gut sie doch in der Lage sind Bürger zu verfolgen und zu verklagen wenn die Bürger einfach so Software ohne Lizenz benutzen. ;) Das Thema wäre viel Interessanter. ;) Linksys z.B. hat auch erst Ihren Linux Quellcode herausgerückt nachdem sie verklagt wurden. Die Firmen sind meist in der Lage selber zu klauen, damit Geld zu machen, aber wehe ein Bürger macht dies. Dann gibt es sofort Gefängnissstrafe ...
Zu Netfilter gibt es ja auch eine extra Seite die Firmen verklaggen die meinen die GPL nicht zu befolgen. http://gpl-violations.org/

Wenn du Generell Open Source betrachtest kann man schon fast sagen das eigentlich der Hauptteil unserer Netzwerkes also das komplette Internet aus Open Source zusammengebaut ist. Und ohne Open Source das internet heutzutage wohl nicht so weit entwickelt wäre.


Schau dir Hollywood an. Diese benutzen auch bevorzugt Open Source Software für Ihre Filme. Linux selber ist dort weit verbeitet. Auch OpenGL als Technik dürfte der de facto Standard sein für das Rendering von Filmen. "CinePaint" ist z.B. eine veränderte Gimp Version die extra für das Retuschieren in Filmen benutzt wird, und auch von größen wie Dreamworks Pictures etc. eingesetzt wird.

Zu OpenGL fällt mir gerade noch so die Grafikbibliothek Ogre ein. Diese wurde z.B. im Deutschen Spiel Ankh verwendet. Was auch Spiel des Jahres 2005 geworden ist.

Meistens benutzt HollyWood genau deswegen Open Source, da für die Filme spezielle Effekte gebraucht werden, und man die Open Source Software nochmals umschreiben kann, und extra anpassen kann, was bei Propietären Programmen eben nicht Möglich ist.

Quelle ist das Linux Magazin. Dort gab es ein spezielle Ausgabe zu diesem Thema. Kannst ja mal bei Google oder auf deren Webseiten danach Suchen. Einige Artikel vom Linux Magazin werden auch immer wieder einfach so veröffentlicht.\n\n

<!--EDIT|sid burn|1159888329-->
Nicht mehr aktiv. Bei Kontakt: ICQ: 404181669 E-Mail: perl@david-raab.de

View full thread Perl in Unternehmen