Font
[thread]1136[/thread]

Betriebsystem in c++ selber schreiben (page 2)

Readers: 48


<< |< 1 2 >| >> 14 entries, 2 pages
Sh4d0w
 2012-06-09 01:20
#158852 #158852
User since
2012-06-09
1 article
BenutzerIn
[default_avatar]
Das was du dir vorgenommen hast wird nicht Funktionieren mit C++ auch wenn es sehr Hardware nahe ist, mit reinem C++ wirst du es nicht Schaffen da du es nicht Booten kannst. Mit C++ würdest du höchstens Programme schreiben für dein Betriebssystem und selbst da müsstest du erstmal den Compiler schreiben und so weiter.


Also gibt es 2 Möglichkeiten:

-Du Lässt es.
-Du Lernst Assembler(2 Schwierigste Sprache(1 Schwierigste ist Malbolge; 3 Schwierigste Brainf*ck, Ja so heißt sie Wirklich)

Naja dennoch viel Glück!
Last edited: 2012-06-09 02:41:35 +0200 (CEST)
GwenDragon
 2012-06-09 08:52
#158853 #158853
User since
2005-01-17
14619 articles
Admin1
[Homepage]
user image
Da überhaupt keine Anforderungen an das OS bekannt sind, ist jede Diskussion wie das gemacht wird, esoterisch und akademisch.

Ansonsten schau dir die alten Quellcodes von FreeDOS, CP/M oder Minix an. Da lernst du wie kompliziert das ist.
GwenDragon
 2012-06-09 09:42
#158854 #158854
User since
2005-01-17
14619 articles
Admin1
[Homepage]
user image
murphy
 2012-06-09 15:04
#158855 #158855
User since
2004-07-19
1776 articles
HausmeisterIn
[Homepage]
user image
2012-06-08T23:20:08 Sh4d0w
[...]
mit reinem C++ wirst du es nicht Schaffen da du es nicht Booten kannst.
[...]

Mit dem Argument kann man praktisch jede Sprache außer Assembler zur Betriebssystementwicklung ausschließen, inklusive C, denn auch standardkonformes C bietet keine Möglichkeiten direkt mit Hardware wie zum Beispiel der MMU zu kommunizieren und erfordert gewisse Laufzeitunterstützung wie zum Beispiel eine rudimentäre Speicherverwaltung mit malloc und free.

Ich würde es eher so sagen: Man wird nicht umhin kommen, einen Teil der Betriebssystemfunktionalität, die sehr hardwarespezifisch ist und/oder als grundlegende Laufzeitunterstützung der gewünschten Hauptprogrammiersprache benötigt wird, direkt in Assembler zu schreiben. Den Großteil eines Betriebssystemes kann man dann aber auch in jeder anderen Sprache entwickeln.

Es gibt durchaus Betriebssysteme, die in einer Hochsprache geschrieben sind, sogar in Sprachen die wesentlich höhere Ansprüche an die Laufzeitumgebung stellen als C++. Um nur einige Beispiele zu nennen:
When C++ is your hammer, every problem looks like your thumb.
<< |< 1 2 >| >> 14 entries, 2 pages



View all threads created 2005-12-09 20:54.