Font
Wiki:Tipp zum Debugging: use Data::Dumper; local $Data::Dumper::Useqq = 1; print Dumper \@var;
[thread]4720[/thread]

senden und empfangen: in einem TK Fenster senden und empfangen

Reader: 1


<< |< 1 2 3 >| >> 24 entries, 3 pages
Rambo
 2004-02-22 01:00
#41625 #41625
User since
2003-08-14
803 articles
BenutzerIn

user image
hallo,

ich möchte in TK ein fenster haben in dem ich commandos
eingebe und im gleichen fenster die antwort sehe.
bsp.
CMD dir -> ergibt die verzeichnisse
Telnet Login -> user name bzw password.

wie gesagt ich möchte alles in einem fenster haben.
das ganze soll ein kleines tool werden mit dem ich
per knopfdruck befehle sende und antwort auf dem
schirm beobachte kann.

habe noch nichts gefunden es sei denn man nimmt zwei
fenster.

danke schon mal
gruß rambo
Crian
 2004-02-22 01:55
#41626 #41626
User since
2003-08-04
5866 articles
ModeratorIn
[Homepage]
user image
Warum möchtest Du es in einem Fenster haben? Ev. möchtest Du ein Fenster mit der command.exe / cmd.exe öffnen?
s--Pevna-;s.([a-z]).chr((ord($1)-84)%26+97).gee; s^([A-Z])^chr((ord($1)-52)%26+65)^gee;print;

use strict; use warnings; Link zu meiner Perlseite
tomlong
 2004-02-22 01:56
#41627 #41627
User since
2003-08-04
93 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
du baust dir n textfeld und per Button löste ne sub aus die per $text->insert() das feld füllt ... solltest dir aber die insert() funktion genauer anschauen welche parameter du übergeben musst.
HTH
Live long and prosper!
42;
Rambo
 2004-02-22 11:58
#41628 #41628
User since
2003-08-14
803 articles
BenutzerIn

user image
hi,
also ich baue mir gerade ein admin tool mit gui oberfläche,
in diesem tool sind zahlreiche buttons hinterlegt die mit eine
funktion verknüpft sind aber auch manuell durch eingaben
genutzt wird.
beispiel:
login oder oder halt andere befehle.
wenn man aber eine funktion abschickt wie
login userX dann kommt in der regel auch eine antwort zurück
bitte passwort eingeben. diese antwort gibt mir aber das system (server) zurück.
das heist ich möchte eigentlich schon so eine art cmd oder
command in perl einbetten.
eine schöne admin gui halt die einem das arbeiten erleichtert.
das grundgerüst gui mit button und funktionen habe ich aber
wie bekomme ich das was ich schicke und die antwort in
meiner gui angezeigt.
so wie telnet z.b.

ich glaube so was kann tk aber nicht in einem fester evtl.
muss ich in 2 machen was aber schade wäre.

merci
rambo
Strat
 2004-02-22 13:56
#41629 #41629
User since
2003-08-04
5246 articles
ModeratorIn
[Homepage] [default_avatar]
mir faellt da die Moeglichkeit ein, Tk::Text zu verwenden. Die letzte Zeile versiehst du mit einem Tag, damit sie sich optisch von den anderen abhebt, und setzt den Cursor dorthin und sagt scrollIntoView (oder wie das heisst). Wenn du jetzt ein Kommando ausfuehrst und z.B. auf einen Button namens ausfuehren klickst (oder vielleicht kann man auch die Returntaste dorthin binden), dann wird das command (ueber pipe-open?) ausgefuehrt, und der output wird oben in das Textfenster reingeschrieben (und vielleicht ans ende einen tag setzen, damit du die stelle, wo du neuen Output reinschreiben kannst, leichter wiederfindest...
perl -le "s::*erlco'unaty.'.dk':e,y;*kn:ai;penmic;;print"
http://www.fabiani.net/
tomlong
 2004-02-22 16:00
#41630 #41630
User since
2003-08-04
93 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
jo genau :) ... wie gesacht ... schau dir die funktion insert() auch mal an. da kannst du / musst du mit genauen positionsangaben arbeiten.
Und dann kannste die Idee von Strat auch easy anwenden (wenn ich ihn richtig verstanden hab) ... holst dir das Ende von dem was du eingefügt hast, setzt den Cursor dorthin, wenn er da nicht sowieso schon ist, bindest die Returntaste oder nimmst nen button, dann kannst du ja alles auslesen was hinter der letzten Stelle steht.
Live long and prosper!
42;
Rambo
 2004-02-22 19:00
#41631 #41631
User since
2003-08-14
803 articles
BenutzerIn

user image
habt ihr evtl. ein kleines beispiel für insert?
merci
rambo
coax
 2004-02-22 21:48
#41632 #41632
User since
2003-08-11
457 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
Code: (dl )
1
2
3
4
$text->insert('end', "Etwas Text ans Ende vom Textfeld");
$text->insert('1.0', "Etwas Text an Zeile 1, Spalte 0\n");
$text->insert('insert', "Etwas Text an Cursorposition\n");
# etc.


mehr ist es eigentlich nicht. Das Einzige was man bei insert wissen muss, sind die Formen der Indizes. Meist reicht aber der Index end aus um etwas ans Ende anzuhaengen.

Gruss Christian.

edit: typo\n\n

<!--EDIT|coax|1077479352-->
,,Das perlt aber heute wieder...'' -- Dittsche
ptk
 2004-02-23 12:34
#41633 #41633
User since
2003-11-28
3645 articles
ModeratorIn
[default_avatar]
[quote=Rambo,22.Feb..2004, 10:58]ich glaube so was kann tk aber nicht in einem fester evtl.
muss ich in 2 machen was aber schade wäre.[/quote]
Klar kann man das in Perl/Tk machen. ptksh (in der Standard-Distribution enthalten) kommt deinem Vorstellungen einer "Shell" recht nahe. Der Unterschied ist nur, dass hier Perl-Kommandos abgesetzt werden und keine Shell-Kommandos.
Crian
 2004-02-23 12:55
#41634 #41634
User since
2003-08-04
5866 articles
ModeratorIn
[Homepage]
user image
Aber dann bietet es sich an, im dortigen Code mal zu sehen, wie die Autoren das Problem lösen. Ich kenne die ptksh jetzt nicht, ich weiß nicht, ob es ein reines Perlmodul und ob es gut lesbar ist, aber Du kannst ja mal reinschauen.\n\n

<!--EDIT|Crian|1077533751-->
s--Pevna-;s.([a-z]).chr((ord($1)-84)%26+97).gee; s^([A-Z])^chr((ord($1)-52)%26+65)^gee;print;

use strict; use warnings; Link zu meiner Perlseite
<< |< 1 2 3 >| >> 24 entries, 3 pages



View all threads created 2004-02-22 01:00.