Font
[thread]7945[/thread]

Editor?

Readers: 3


<< |< 1 2 >| >> 17 entries, 2 pages
phimei
 2006-05-05 19:10
#65604 #65604
User since
2006-05-04
5 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
Hi,

Welchen Perl-Editor könnt ihr mir als Anfänger denn empfehlen?

GruPhi
betterworld
 2006-05-05 19:14
#65605 #65605
User since
2003-08-21
2613 articles
ModeratorIn

user image
phimei
 2006-05-05 19:20
#65606 #65606
User since
2006-05-04
5 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
Ja, dass hab ich auch schon gefunden. Aber welchen soll ich denn nun nehmen? Ich hab noch nie was mit Perl gemacht, möchte jetzt einzellne Sache in Perl versuchen.
betterworld
 2006-05-05 19:27
#65607 #65607
User since
2003-08-21
2613 articles
ModeratorIn

user image
Das kommt immer auf Deinen Geschmack an. Die Leute hier haben einen unterschiedlichen Geschmack, und jeder Editor hat hier viele Befuerworter, die Dir weiter unten in diesem Thread alle Editoren der Reihe nach als "gerade fuer Dich besonders gut geeignet" empfehlen werden.

Ich mag Vim. Damit kann man extrem effizient arbeiten, aber wenn Du einen Blick auf den Wiki-Artikel wirfst, siehst Du als Nachteil: "ueberhaupt nicht intuitiv bedienbar". Das bedeutet, dass Du erst einmal eine Weile damit verbringen musst, Dir die Dokumentation durchzulesen, bis Du mit dem Programmieren anfangen kannst. Wenn Du das getan hast, wirst Du zufrieden sein.
jan
 2006-05-05 19:44
#65608 #65608
User since
2003-08-04
2536 articles
ModeratorIn
[Homepage] [default_avatar]
und wenn du einfach nur einen schnellen einstieg suchst, tut's so ziemlich jeder editor (am anfang muss es ja nicht gleich eine ide sein). ich nehme unter windows gerne ultraedit. der hat zwar ne menge features aber man kann ihn trotzdem noch intuitiv bedienen.
FIFO
 2006-05-05 20:11
#65609 #65609
User since
2005-06-01
468 articles
BenutzerIn

user image
Hi,
für den schnellen Einstieg finde ich SciTE optimal, klein und übersichtlich, es gibt ne statisch gelinkte Version Sc1.exe für Windows. Man kann auch hier Skripte direkt aus dem Editor starten (F5).
Für größere Projekte ist Komodo m.E. nicht zu schlagen, kostet aber Geld.
Everyone knows that debugging is twice as hard as writing a program in the first place. So if you're as clever as you can be when you write it, how will you ever debug it? -- Brian Kernighan: "The Elements of Programming Style"
GwenDragon
 2006-05-05 20:15
#65610 #65610
User since
2005-01-17
14170 articles
Admin1
[Homepage]
user image
Oder OptiPerl, kostet auch.
die Drachin, Gwendolyn


Unterschiedliche Perl-Versionen auf Windows (fast wie perlbrew) • Meine Perl-Artikel

sri
 2006-05-05 20:21
#65611 #65611
User since
2004-01-29
828 articles
BenutzerIn
[Homepage] [default_avatar]
Ich benutze Vim und TextMate.
MartinR
 2006-05-05 21:20
#65612 #65612
User since
2004-06-17
305 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
Bei mir läuft Notepad++
Strat
 2006-05-05 21:33
#65613 #65613
User since
2003-08-04
5246 articles
ModeratorIn
[Homepage] [default_avatar]
scite finde ich fuer den einstieg sehr gut; ich verwende zwar emacs, aber dafuer muss man auch ein klein wenig lernen... allerdings nicht so viel wie bei vi *fg*

oder PCE von Lichtkind\n\n

<!--EDIT|Strat|1146850427-->
perl -le "s::*erlco'unaty.'.dk':e,y;*kn:ai;penmic;;print"
http://www.fabiani.net/
<< |< 1 2 >| >> 17 entries, 2 pages



View all threads created 2006-05-05 19:10.