Font
Wiki:Tipp zum Debugging: use Data::Dumper; local $Data::Dumper::Useqq = 1; print Dumper \@var;
[thread]9583[/thread]

Brauche Hilfe bei Linuxinstallation über Netzwerk: Wie geht das? (page 2)



<< |< 1 2 3 >| >> 26 entries, 3 pages
pktm
 2003-08-20 23:10
#96324 #96324
User since
2003-08-07
2921 articles
BenutzerIn
[Homepage]
user image
Ok, ich habe mir jetzt eine Bootdiskette aus der bootnet.img gemacht.
Funktioniert auch.
Da musste ich mir dann eine IP für meinen alten PC ausdenken (192.168.0.3) und Subnetmask (255.255.255.0) und noch 2 andere Angaben mit denen ich nichts anfangen kann, werden aber automatisch festgelegt.
Dann will er ein NFS-Verzeichnis haben wo die Redhat-Dateien liegen.
Dachte mir, ich müsste da jetz teinfach meinen Rechnernamen vom Neuen PC und das Verzeichnis eingeben, aber das will nicht so ganz...
Das sah dann so aus:
Rechnername: //Kindergarten
Verzeichnis: apache/htdocs/redhat/redhat
Will er nicht...
Dann hab ich es über http versucht, ich habe ja meinen Apache laufen...
http//Kindergarten/redhat
RedHat
Ging auch nicht, Server nicht existent...
Dann dachte ich mir, ich könnte vielleicht einfach meine Netzwerk-IP eingeben
192.168.0.30
apache/htdocs/redhat/RedHat
geht auch nicht...
Und jetzt?
Kann mir wer sagen, wie ich schnell bei WinXP home einen NFS aufsetze oder was ich sonst machen soll?
Das DVD-Laufwerk in den alten PC umbauen will ich nicht, ich hab nur Mini-Tower, beim letzten mal ist mir was kaputt gegangen ;(
mfg pktm
http://www.intergastro-service.de (mein erstes CMS :) )
Ronnie
 2003-08-21 00:21
#96325 #96325
User since
2003-08-14
2022 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
Ungewöhnlich das es nur via NFS geht. NFS gibt es AFAIR nicht für Windows. Wenn du http oder ftp verwenden kannst installiere dir doch einen Apache unter Windows oder nimm den IIS.
jan10001
 2003-08-21 00:26
#96326 #96326
User since
2003-08-14
962 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
Ist nicht ganz richtig schau mal bei http://www.download.com/
und such nach NFS.
Ronnie
 2003-08-21 10:55
#96327 #96327
User since
2003-08-14
2022 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
yip, du hast recht. Nur sind diese Lösungen kommerziell und liegen zwischen 40$ und 800$. Und inwieweit die FreeTrial eingeschränkt ist bekommt man nur mit testen raus. Apache und IIS sind da deutlich problemloser verfügbar.
Strat
 2003-08-21 13:50
#96328 #96328
User since
2003-08-04
5246 articles
ModeratorIn
[Homepage] [default_avatar]
[quote=Ronnie,21.08.2003, 08:55]Apache und IIS sind da deutlich problemloser verfügbar.[/quote]
Den IIS wuerde ich aber nicht ans offene Internet haengen, sondern nach dem Installieren wieder deaktivieren. Man vergisst viel zu schnell einen Patch einzuspielen, wenn die naechste Sicherheitsluecke auftritt. Und als Privatmensch kann man da auch nicht so viel Aufwand treiben wie Admins, die oft mehrere hundert IIS betreuen...
perl -le "s::*erlco'unaty.'.dk':e,y;*kn:ai;penmic;;print"
http://www.fabiani.net/
Ronnie
 2003-08-21 14:27
#96329 #96329
User since
2003-08-14
2022 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
Ja, ich neige sogar dazu, generell keine Windows-Serverdienste an das Internet zu hängen. Auf der anderen Seite nutze ich die integrierte Windows-Update-Funktion, so entgeht mir kein Patch und auch das Ärgerniss mit dem W32.Blaster blieb mir erspart. Viele wollen das aber nicht, weil sie sich Sorgen wegen nicht lizenzierter Software machen.
Als Debian Anwender kann man das selbe unter Linux noch bequemer haben. Wenn es sein muss als cron-job. Wahrscheinlich kennen die anderen Distris mittlerweile ähnlich Mechanismen.

Gruss,
Ronnie
[E|B]
 2003-08-21 15:00
#96330 #96330
User since
2003-08-08
2561 articles
HausmeisterIn
[Homepage] [default_avatar]
@Ronnie

Über die Updatefunktion von Windows gab es im alten Forum mal eine Diskussion. Leider kann ich sie dir nicht mehr zeigen. Auf jeden Fall sollte man sie deaktivieren, weil sehr viele unnötige Daten übertragen und installiert werden und diese den PC nur unnötig verlangsamen. Was hat der Wurm eigentlich mit einem Windows Update zu tun? Eigentlich nichts!
Gruß, Erik!

s))91\&\/\^z->sub{}\(\@new\)=>69\&\/\^z->sub{}\(\@new\)=>124\&\/\^z->sub{}\(\@new\)=>);
$_.=qq~66\&\/\^z->sub{}\(\@new\)=>93~;for(@_=split(/\&\/\^z->sub{}\(\@new\)=>/)){print chr;}

It's not a bug, it's a feature! - [CGI-World.de]
Strat
 2003-08-21 15:02
#96331 #96331
User since
2003-08-04
5246 articles
ModeratorIn
[Homepage] [default_avatar]
[quote=Ronnie,21.08.2003, 12:27]Auf der anderen Seite nutze ich die integrierte Windows-Update-Funktion, so entgeht mir kein Patch und auch das Ärgerniss mit dem W32.Blaster blieb mir erspart.[/quote]
das automatische update installiert leider nicht alle patches, sondern nur die, die ueber die update zugaenglich sind. Manche Patches fuer den IIS muss man haeufig manuell suchen und installieren (so war es z.B. lange beim Unicode-Bug, der nicht mal bei Win2k SP1 integriert war).

Ich loese das Problem so, dass ich einen Router dazwischengehaengt habe, der nur ausgewaehlte Ports von aussen auf meine Kiste durchreicht, und verwende den IIS nur in Notfaellen (schade eigentlich, mir gefaellt der Server)\n\n

<!--EDIT|Strat|1061463797-->
perl -le "s::*erlco'unaty.'.dk':e,y;*kn:ai;penmic;;print"
http://www.fabiani.net/
Ronnie
 2003-08-21 16:52
#96332 #96332
User since
2003-08-14
2022 articles
BenutzerIn
[default_avatar]
[E|B
,21.08.2003, 13:00]Was hat der Wurm eigentlich mit einem Windows Update zu tun? Eigentlich nichts!

Klar, du kannst dein Windows auch zu Fuss auf dem aktuellsten Stand halten, nur am Erfolg des Wurms bei Heimanwendern siehst du, das dies keiner macht. Per Windows-Update kam der entsprechende Patch schon Wochen vorher auf meinen Rechner.
pktm
 2003-08-26 22:34
#96333 #96333
User since
2003-08-07
2921 articles
BenutzerIn
[Homepage]
user image
Hab über google eine shareware-version gefunden, nur um die url herauszufinden müsste ich es jetzt nochmal neu installieren.
In der FAQ steht aber als Link http://www.hanewin.de/ drinne, da soll es den geben.
Wenn ich ihn wieder gefunden habe gebe ich die URL durch.

Zu meinem Problem:
Ich habe jetzt alle Dateien der RedHat-CD auf meine Platte auf dem anderen PC gezogen, zusätzlich noch die images, die dabei waren.
Jetzt stehe ich da i8m Installationsmenü und soll die Platte und das Verzeichnis von den RadHat-Imagedateien angeben.
Als Platten habe ich zur Auswahl hda1, hda2 und hdb1.
Unter windows sehe ich meine 2 Partitionen c: und e:, sowie eine 2. Platte d:.
Jetzt habe ich auf d: im Ordner RedHat alles hinkopiert, nur findet er unter allen PLatten im Ordner Redhat nichts.
der Pfad dieht dann glaube ich so aus:
/etc/hda1/RedHat/
Bei dem etc bin ich mir nicht ganz sicher, gucke nachher nochmal nach.
Jetzt die Frage: ist die Platte so richtig angegeben oder sollte ich eher /d oder /d/RedHat angeben?
Es ist nicht so, dass ich es nicht schon probiert hätte, aber vielleicht habe ich ja irgendwas übersehen.
mfg pktm
http://www.intergastro-service.de (mein erstes CMS :) )
<< |< 1 2 3 >| >> 26 entries, 3 pages



View all threads created 2003-08-20 14:16.