Font
[thread]7443[/thread]

2. Call for Papers / 8. Deutscher Perl-Workshop 20: Call for Papers

Tags: Similar Threads

Reader: 1


<< |< 1 2 3 4 ... 7 >| >> 62 entries, 7 pages
schwigon
 2005-11-07 13:29
#59798 #59798
User since
2004-01-26
26 articles
BenutzerIn
[Homepage] [default_avatar]
[So, auch hier nochmal der offizielle 2. CfP]

2. Call for Papers / 8. Deutscher Perl-Workshop / 01.03.- 03.03.2006
Ort: Ruhr-Universität in Bochum

Von Aschermittwoch, dem 01. März 2006 bis Freitag, den 03. März 2006
findet der 8. Deutsche Perl-Workshop statt. Das Organisationskomitee
lädt dich ein, Vorschläge für einen oder mehrere Beiträge zum nächsten
Perl-Workshop einzureichen.

Unser Workshop steht und fällt mit den Vorträgen. Üblicherweise sind
Vorträge 5, 20 oder 40 Minuten lang. Alle Themen, die in irgendeiner
Weise mit Perl oder dem Perl-Umfeld zu tun haben, können als Vorträge
für den Workshop interessant sein.

Weiterhin diskutieren wir gerade die Möglichkeit, vor Ort Hackathons
zu veranstalten, wobei z.B. Autoren von CPAN-Modulen nach einem
Intro-Vortrag ihr Modul gemeinsam mit anderen nach Perl6/Pugs
portieren könnten. Bitte meldet Interesse oder weitere Ideen an uns.

Unter http://www.perl-workshop.de/de/2006/docs/cfp.htm steht der
ausführliche "Call for Papers". Verlängert Abgabefrist für die
Einreichung von Vorschlägen ist Sonntag, der 20.11.2005.

Benutze bitte http://www.perl-workshop.de/db/addtalk.epl, um Deinen
Vorschlag einzureichen.

Wir freuen uns auf deinen Beitrag!
wsorga@perl-workshop.de
Relais
 2005-11-08 13:20
#59799 #59799
User since
2003-08-06
2244 articles
ModeratorIn
[Homepage] [default_avatar]
und hoch!
Erst denken, dann posten --
26. Deutscher Perl- u. Raku -Workshop 15. bis 17.04.2024 in Frankfurt/M.

Winter is Coming
Crian
 2005-11-08 13:24
#59800 #59800
User since
2003-08-04
5866 articles
ModeratorIn
[Homepage]
user image
Warum muss das immer schon so lange vorher festliegen? Eigentlich wollte ich auch was einreichen, aber ich weiß überhaupt nicht, ob ich im März frei bekomme.

Ja ich weiß eigentlich schon, dass das aus organisatorischen Gründen rechtzeitig vorliegen muss alles - ist nur unpraktisch ;)
s--Pevna-;s.([a-z]).chr((ord($1)-84)%26+97).gee; s^([A-Z])^chr((ord($1)-52)%26+65)^gee;print;

use strict; use warnings; Link zu meiner Perlseite
schwigon
 2005-11-08 13:32
#59801 #59801
User since
2004-01-26
26 articles
BenutzerIn
[Homepage] [default_avatar]
Ich weiß, es strengt an. Hier der Versuch einer Erklärung: In der besten aller Welten kommen soviele Beiträge, dass wir auswählen müssen. Mit dieser Feedback-Loop entstehen erste große Pings. Bei einigen Leuten fragen wir auch explizit noch paar Dinge nach. Außerdem brauchen die Zuarbeiten gewöhnlich viel Zeit. Dann müssen wir CD und Tagungsband herrichten, was nochmal dauert und dann dauert das Drucken bzw. Brennen durch den Dienstleister noch paar Wochen. Es kommt halt wirklich viel zusammen.

Achja, und die potentiellen Besucher erwarten wiederum ein rechtzeitiges Programm, damit sie wissen, ob sich die Anmeldung lohnt.

Steffen\n\n

<!--EDIT|schwigon|1131453002-->
Crian
 2005-11-08 14:43
#59802 #59802
User since
2003-08-04
5866 articles
ModeratorIn
[Homepage]
user image
Ja ist schon klar... :-) .... warum frag ich dann erst ... war eher rhetorisch...

Eine Frage an die Teilnehmer des Perl-Community-Treffens in Frankfurt (insb. Renee, der diesmal die Zeiten mitgeschireben hat), wie lang war mein Einführung in Perl/Tk Vortrag da etwa?

Ich hätte nämlich diesen und einen Fortsetzungsvortrag anzubieten. Ich befürchte nur, dass die nicht in je 40 min. zu quetschen sind.

Man könnte daraus natürlich ein Tutorial machen, falls ihr noch eins braucht und schon wieder ein Perl/Tk-Thema dafür sinnvoll wär. Beim Workshop in Dresden hab ich mir das Tk-Tutorial angehört und damals saßen da recht wenige Leute.

Wegen all dieser Bedenklichkeiten frag ich hier einfach mal nach Eurer Meinung, bevor ich irgendwas einreiche...

Andere Frage: Ihr braucht für den Tagungsband eine schriftliche Ausarbeitung. In welchen Formaten kann die eingereicht werden? Ist HTML da ok? Denn meine Vorträge sind auf HTML-Basis und ich könnte daraus bestimmt irgendwie eine einzelne HTML-Seite basteln.

Tut mir leid, dass ich so spät am Start bin, aber dieses Jahr hat mich der Urlaub etc. genau im falschen Moment aufgehalten.\n\n

<!--EDIT|Crian|1131453893-->
s--Pevna-;s.([a-z]).chr((ord($1)-84)%26+97).gee; s^([A-Z])^chr((ord($1)-52)%26+65)^gee;print;

use strict; use warnings; Link zu meiner Perlseite
Strat
 2005-11-08 15:17
#59803 #59803
User since
2003-08-04
5246 articles
ModeratorIn
[Homepage] [default_avatar]
ich haette ein paar themen:

1.) ADSI mit Win32::OLE (10-20 Minuten)
2.) Net::LDAP (10-15 Minuten)
3.) Success-Story: Metadirectory mit 160.000 Usern mit Schnittstellen zu verschiedenen Personalsystemen, ActiveDirectory, ..., synchronisation groesstenteils in Perl (da muss ich aber den kunden fragen, ob es ihm recht ist) (10min - 2 stunden)

interessiert sowas irgendwen?
perl -le "s::*erlco'unaty.'.dk':e,y;*kn:ai;penmic;;print"
http://www.fabiani.net/
schwigon
 2005-11-08 15:48
#59804 #59804
User since
2004-01-26
26 articles
BenutzerIn
[Homepage] [default_avatar]
[quote=Crian,08.11.2005, 13:43][Perl/TK]
Man könnte daraus natürlich ein Tutorial machen, falls ihr noch eins braucht und schon wieder ein Perl/Tk-Thema dafür sinnvoll wär. Beim Workshop in Dresden hab ich mir das Tk-Tutorial angehört und damals saßen da recht wenige Leute.

Andere Frage: Ihr braucht für den Tagungsband eine schriftliche Ausarbeitung. In welchen Formaten kann die eingereicht werden? Ist HTML da ok?[/quote]
Zu Perl/Tk: Ich an Deiner Stelle würde es uns einfach als Tutorial vorschlagen. Im schlimmsten Fall sagen die Orgas, dass wir lieber ein anderes Tutorial wollen.

Zu Tagungsband: HTML geht seit dem PerlWS 2004 nicht mehr. Wir bieten LaTeX, PerlPoint und POD an, jeweils mit ein paar Konventionen, damit alle Beiträge in einem Gesamtkontext funktionieren.

Du kannst unter
http://www.perl-workshop.de/2005/docs/authorinfo.htm
mal ca. in der Mitte unter den "HERE"-Links gucken. Da liegen zu jedem Format Autoren-Kits bereit, die unsere Produktionsumgebung mit einem Beispielbeitrag simulieren. Den Beispielvortrag nimmt man her und macht seinen eigenen draus. Geht recht einfach. Wenn nicht, ist es ein Bug. :-)

Deine HTML-Slides kannst Du aber zusätzlich für die CD bereitstellen. Dort werden sie an Deinem Artikel verlinkt.
schwigon
 2005-11-08 15:54
#59805 #59805
User since
2004-01-26
26 articles
BenutzerIn
[Homepage] [default_avatar]
[quote=Strat,08.11.2005, 14:17]1.) ADSI mit Win32::OLE (10-20 Minuten)
2.) Net::LDAP (10-15 Minuten)
3.) Success-Story: Metadirectory mit 160.000 Usern mit Schnittstellen zu verschiedenen Personalsystemen, ActiveDirectory, ..., synchronisation groesstenteils in Perl (da muss ich aber den kunden fragen, ob es ihm recht ist) (10min - 2 stunden)[/quote]
Klingt alles dreies interessant. Reich sie bitte alle ein (http://www.perl-workshop.de/db/addtalk.epl) und schreib dazu, wieviele Du davon halten kannst, falls Du nicht alle drei vorbereiten und halten magst.

Zeiten sind verhandelbar, nimm z.B. erstmal einfach 40min für den dritten.

Danke.

Steffen
ptk
 2005-11-08 17:00
#59806 #59806
User since
2003-11-28
3645 articles
ModeratorIn
[default_avatar]
Braucht jemand einen Vortrag zu Perl und Encodings (besonders: Perl und UTF-8)?
pq
 2005-11-08 17:09
#59807 #59807
User since
2003-08-04
12208 articles
Admin1
[Homepage]
user image
[quote=ptk,08.11.2005, 16:00]Braucht jemand einen Vortrag zu Perl und Encodings (besonders: Perl und UTF-8)?[/quote]
ja bitte, ich brauche sowas unbedingt =)
Always code as if the guy who ends up maintaining your code will be a violent psychopath who knows where you live. -- Damian Conway in "Perl Best Practices"
lesen: Wiki:Wie frage ich & perlintro Wiki:brian's Leitfaden für jedes Perl-Problem
<< |< 1 2 3 4 ... 7 >| >> 62 entries, 7 pages



View all threads created 2005-11-07 13:29.