Font
[thread]5391[/thread]

Module von Hand installieren: Auf nem Webspace



<< |< 1 2 >| >> 16 entries, 2 pages
format_c
 2003-12-03 10:51
#48455 #48455
User since
2003-08-04
1706 articles
HausmeisterIn
[Homepage] [default_avatar]
Hi.
Mein WebspaceAnbieter ist ziemlich streng was Installation von Perl-Modulen angeht.

Ich habe schon gefragt ob sie welche installieren könnten, haben jedoch nur beschrieben wie ich das mit push @INC etc.pp mache.

So habe ich jetzt auch schon soweit und bin dabei jetzt die Fehlermeldungen vom Parser sukzessiv weg zu bekommen.

Das Modul Switch.pm benötigt Filter::Util::Call.

Jedoch spukt mir der Parser eine Fehlermeldung raus mit der ich absolut nicht anfangen kann.

Quote
Can't locate loadable object for module Filter::Util::Call in @INC (@INC contains: /lib/perl5/5.6.1/i686-linux /lib/perl5/5.6.1 /lib/perl5/site_perl/5.6.1/i686-linux /lib/perl5/site_perl/5.6.1 /lib/perl5/site_perl . /htdocs/www/modules) at /htdocs/www/modules/Switch.pm line 11
Compilation failed in require at /htdocs/www/modules/Switch.pm line 11.


Die Module liegen in der richtigen Verzeichnisstruktur in /htdocs/www/modules.
Jedoch stammt das Modul Filter::Util::Call von Active Perl.

Weis jetzt nicht ob das etwas aus macht. Kann jemand etwas von mit der Meldung anfangen?

Kann mir jemand vielleicht die Call.pm von nem Linux System an alexander.koeppe[AUF]merck.de schicken?

Gruß Alex
ptk
 2003-12-03 11:13
#48456 #48456
User since
2003-11-28
3645 articles
ModeratorIn
[default_avatar]
"loadable object" bedeutet, dass einige Teile des Moduls nur in compilierter Form vorliegen. Ein Kopieren von ActivePerl unter Windows auf ein Linux-System ist deshalb nicht moeglich.
format_c
 2003-12-03 11:21
#48457 #48457
User since
2003-08-04
1706 articles
HausmeisterIn
[Homepage] [default_avatar]
Sch... UNd hast nicht zufällig ein Linux-System zur Hand von dem du mir evtl, die Call.pm schicken könntenst ;) ?

Gru? Alex
pq
 2003-12-03 15:08
#48458 #48458
User since
2003-08-04
12204 articles
Admin1
[Homepage]
user image
[quote=format_c,03.12.2003, 10:21]Sch... UNd hast nicht zufällig ein Linux-System zur Hand von dem du mir evtl, die Call.pm schicken könntenst ;) ?[/quote]
erstens kann es auch von linux-system zu linux-system unterschiede geben,
zweitens kannst du dir das doch auch selbst installieren.
schreib dir ein CGI-skript, das perl Makefile.PL etc. ausführt.

ach ja, ich nehme an, du willst ein CGI-skript schreiben, welches das filter-modul
benutzt. kann sein, dass das enttäuschend langsam wird. nur so nebenbei.
Always code as if the guy who ends up maintaining your code will be a violent psychopath who knows where you live. -- Damian Conway in "Perl Best Practices"
lesen: Wiki:Wie frage ich & perlintro Wiki:brian's Leitfaden für jedes Perl-Problem
format_c
 2003-12-03 16:59
#48459 #48459
User since
2003-08-04
1706 articles
HausmeisterIn
[Homepage] [default_avatar]
MMH. Switch benutzt offensichtlich ein FilterModul?!.
Sollte ich doch besser unschöne elsif Abfragen machen?

Gruß Alex
pq
 2003-12-03 17:47
#48460 #48460
User since
2003-08-04
12204 articles
Admin1
[Homepage]
user image
[quote=format_c,03.12.2003, 15:59]MMH. Switch benutzt offensichtlich ein FilterModul?!.
Sollte ich doch besser unschöne elsif Abfragen machen?[/quote]
für CGI-skripte würde ich das empfehlen, ja. kommt natürlich drauf an.
wenn das für dich privat ist, ist es ja kein problem, aber wenn es oft
aufgerufen wird, macht sich das sicher bemerkbar.
Always code as if the guy who ends up maintaining your code will be a violent psychopath who knows where you live. -- Damian Conway in "Perl Best Practices"
lesen: Wiki:Wie frage ich & perlintro Wiki:brian's Leitfaden für jedes Perl-Problem
format_c
 2003-12-04 11:49
#48461 #48461
User since
2003-08-04
1706 articles
HausmeisterIn
[Homepage] [default_avatar]
Das mit der Installation über make per CGI-Skript ist schon möglich, jedoch bei z.B.: XML::Parser nur mit root-Rechten möglich die ich nun leider nicht habe.

Da werde ich wohl wieder etwas betteln gehen müssen und mir ein paar gute Gründe aus den Fingern ziehen warum es wohl auch in Zukunft unabdingbar sein wird mindestens das Modul XML::Parser zu installieren.

Gruß Alex
Strat
 2003-12-04 13:43
#48462 #48462
User since
2003-08-04
5246 articles
ModeratorIn
[Homepage] [default_avatar]
ich verwende da gerne sowas wie das folgende:
Code: (dl )
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
use vars qw(%Actions);
%Actions = (
read => {
subroutine => \&ReadData,
template => 'readData_template',
},
sendmail => {
subroutine => \&SendMail,
template => 'sendMail_template',
},
# ....
default => {
subroutine => \&Default,
template => 'startPage_template',
},
); # Actions

my $cgi = CGI->new();
my $action = $cgi->param('action') || 'default';
if (exists $Actions{$action}->{subroutine} ) {
$Actions{$action}->{subroutine}->($cgi, $action);
}
else {
$Actions{default}->{subroutine}->($cgi, $action);
}

Vielleicht %Actions noch in ein eigenes Package auslagern, z.B. MySite::Config, und die Subroutine in ein anderes Package (z.B. MySite::Actions) sammeln, dann bekommst du ein wenig Ordnung rein.

Interessant koennte auch CPAN:CGI::Application fuer dich sein
perl -le "s::*erlco'unaty.'.dk':e,y;*kn:ai;penmic;;print"
http://www.fabiani.net/
pq
 2003-12-04 13:46
#48463 #48463
User since
2003-08-04
12204 articles
Admin1
[Homepage]
user image
[quote=format_c,04.12.2003, 10:49]Das mit der Installation über make per CGI-Skript ist schon möglich, jedoch bei z.B.: XML::Parser nur mit root-Rechten möglich die ich nun leider nicht habe.[/quote]
wieso ist es gerade bei XML::Parser nur mit root-rechten möglich?
du sollst ja nicht ins /usr/lib-verzeichnis installieren, sondern in dein
eigenes verzeichnis.
die folgende seite kennst du aber schon, ja?
http://wiki.perl-community.de/bin....inModul
Always code as if the guy who ends up maintaining your code will be a violent psychopath who knows where you live. -- Damian Conway in "Perl Best Practices"
lesen: Wiki:Wie frage ich & perlintro Wiki:brian's Leitfaden für jedes Perl-Problem
format_c
 2003-12-04 14:19
#48464 #48464
User since
2003-08-04
1706 articles
HausmeisterIn
[Homepage] [default_avatar]
Ich kenne fast alle Arten ein Modul zu installieren.

Das Problem liegt nicht an dem Verzeichnis oder dem Modul.
Problem ist, dass ich wie es scheint entweder keine make habe oder es nur für root ausführbar ist. Desweiteren stecke ich in einer Changed-Root Umgebung auf Dateisystem ebene, was die Angelegenheit zudem auch noch erschwert.

Gruß Alex
<< |< 1 2 >| >> 16 entries, 2 pages



View all threads created 2003-12-03 10:51.